Lexikon

Gaumenfrei

Eine Möglichkeit der Prothesengestaltung im Oberkiefer, bei der auf eine Kunststoffbedeckung des Gaumens verzichtet wird

[mehr zu Gaumenfrei]

gemeinsame Einschubrichtung

Die gemeinsame Einschubrichtung der Pfeiler ist eine Voraussetzung, um festsitzenden Zahnersatz und Telekopprothesen einsetzen zu können.

[mehr zu gemeinsame Einschubrichtung]

Geschiebe

Ein Geschiebe ist ein aufwendiges Verbindungselement für den Zahnersatz typischerweise zur Befestigung einer herausnehmbaren Teilprothese an einer festsitzenden Krone.

[mehr zu Geschiebe]

geschlossene Einheilung

Dichtes Vernähen des Zahnfleisches über einem Implantat nach der Implantation für ein ungestörtes Einheilen.

[mehr zu geschlossene Einheilung]

Gesichtsbogen

Mit einem Gesichtsbogen ermittelt man die Position des Kiefergelenks um eine präzisere Übertragung von Modellen nach Abdrucknahme in einen Artikulator zu erreichen.

[mehr zu Gesichtsbogen]

Gingivaformer

Gingivaformer (Zahnfleischformer) verwendet man für die Formung eines stabilen Zahnfleischrings um ein Implantat

[mehr zu Gingivaformer]

Gnathologische Indikation zur Überkronung

Einstellung eines falschen Bisses (Okklusion) z.B. Bisshebung durch Überkronung.

[mehr zu Gnathologische Indikation zur Überkronung]

GOZ

Kurzform für die Gebührenordnung der Zahnärzte die zahnärztliche Privatleistungen und deren Honorierung regelt.

[mehr zu GOZ]

GOÄ

Kurzform für die Gebührenordnung für Ärzte, die ärztliche Privatleistungen und deren Honorierung beschreibt.

[mehr zu GOÄ]
Anzeige