Aktuelle Meldungen...

Geschmacksgebende Stoffe stimulieren Immunabwehr

Dienstag, 19. Juni 2018

Pressemitteilung, 18.06.2018, Technische Universität München Zitronensäure und scharf-schmeckendes 6-Gingerol aus Ingwer verleihen nicht nur Speisen und Getränken eine besondere Geschmacksnote. Beide Stoffe stimulieren auch die molekularen Abwehrkräfte im menschlichen Speichel. Dies ist das Ergebnis einer Humanstudie eines Teams der Technischen Universität München (TUM) und des Leibniz-Instituts für Lebensmittel-Systembiologie. weiterlesen

Verkalkte Zähne retten

Dienstag, 19. Juni 2018

Pressemitteilung, 19.06.2018, Julius-Maximilians-Universität Würzburg Ein neues technologisches Verfahren macht es möglich, Zähne mit verkalkten Nerven zu erhalten. Ein Fachjournal hat die Methode nun ausgezeichnet – es ist der mittlerweile dritte Preis für diese Innovation. weiterlesen

Forscher entwickeln neue Methode zur Regeneration von Zahnschmelz

Dienstag, 19. Juni 2018

Wissenschaftlern der Queen Mary Universität in London ist es gelungen, Materialien zu züchten, die abgeriebenen Zahnschmelz in Form und Funktion wiederherstellen können. Das war bislang nicht möglich und eröffnet der Therapie von kariös geschädigten und schmerzempfindlichen Zähnen neue Möglichkeiten. weiterlesen

Alkohol bringt unsere Mundflora aus dem Gleichgewicht

Donnerstag, 14. Juni 2018

Ein Gläschen in Ehren, kann keiner verwehren- oder besser doch? Amerikanische Forscher untersuchten den Einfluss von Alkohol auf die Mikroorganismen in unserem Mund und konnten mit steigendem Alkoholkonsum eine krankheitsfördernde Umstrukturierung der Bakterienkonstellationen nachweisen. weiterlesen

Patientenberatung löst Probleme individuell und zielführend

Dienstag, 12. Juni 2018

Pressemitteilung, 2. Jahresbericht der Zahnärztlichen Patientenberatung

Berlin, 12. Juni 2018 – In neun von zehn Fällen (87 Prozent) können die Beratungsstellen der Zahnärzteschaft Patienten individuelle Hilfe bieten. Entweder durch eine unmittelbare Problemlösung in der Beratungsstelle (75 Prozent) oder durch eine Vermittlung an die zuständige (Landes-)Zahnärztekammer bzw. Kassenzahnärztliche Vereinigung (KZV) (12 Prozent). Das geht aus dem heute veröffentlichten 2. Jahresbericht der Zahnärztlichen Patientenberatung hervor, der das Beratungsangebot wissenschaftlich evaluiert. Herausgeber des Berichts sind Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV).

weiterlesen

Weltweit leiden 40 Millionen Raucher unter schwerer Parodontitis

Mittwoch, 30. Mai 2018

Der Zusammenhang zwischen Rauchen und Parodontitis wurde bereits durch zahlreiche Studien bewiesen. Zahnmediziner verschiedener Universitäten haben gemeinsam in einer Studie nun die weltweite Anzahl schwerer Parodontitisfälle ausgewertet, die auf Tabakkonsum zurückzuführen sind. Es sind 40 Millionen. weiterlesen

Neue Volkskrankheit: MIH hat Karies in bestimmten Altersgruppen schon überholt

Mittwoch, 30. Mai 2018

Pressemitteilung 24.05.2018 12:00

Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V.

Bei 12Jährigen sind bereits über 30 Prozent betroffen / Mit der Nahrung aufgenommene Weichmacher aus Kunststoffen können Ursache sein / Prophylaxe hilft, auch MIH-Zähne ein Leben lang zu erhalten

weiterlesen

Anzeige