Implantologie aktuell

Willkommen auf den Fachseiten von implantate.com mit Informationen für Ärzte/Zahnärzte über die neuesten Entwicklungen in der zahnärztlichen Implantologie!
In der Navigationsleiste links finden Sie Menüpunkte, die Ihnen fachliche Informationen, wie z.B. neueste wissenschaftliche Studien vorstellen oder aktuelle implantologische Fortbildungen anbieten. 
Wenn Sie ein Thema zur Diskussion unter Kollegen stellen wollen, können Sie dies im Zahnärzte-Forum tun. 

Mittwoch, 16. April 2014

Ganz neu aufgestellt ist das soeben an den Start gegangene zertifizierte „Curriculum Implantatprothetik“ – speziell für Zahntechniker. Gemeinsam entwickelt wurde es von der DGI/Deutsche Gesellschaft für Implantologie, dem Dentagen Wirtschaftsverbund und der IGfZ/Implantologische Genossenschaft für Zahnärzte. Die Konstellation der Partner zeigt zugleich das Credo der Veranstalter: „Wir haben die Wissenschaft als Fundament. Wir haben die praktische Erfahrung aus Praxis und Labor. weiterlesen

Dienstag, 08. April 2014

Für die meisten der neuen Studiengangteilnehmer am 13. Masterstudiengang Orale Implantologie (MOI) der Steinbeis-Universität in Zusammenarbeit mit der DGI/Deutsche Gesellschaft für Implantologie macht „das Neue“ den Reiz aus: „Ich bin schon 20 Jahre im Beruf“, sagte einer der neuen Master-Studenten bei der kurzen Selbstvorstellung im Rahmen der Master-Feier Ende November 2013 in Frankfurt, „und ich sehe, was die jungen Kolleginnen und Kollegen alles können und wissen. Solche spannenden Sachen will ich auch lernen! Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung!“ In der Regel sind die Jahre in der Praxis, ehe man sich zum DGI-Masterstudiengang einschreibt, aber kürzer, die Beweggründe allerdings sind meist dieselben: Die Zahnärztinnen und Zahnärzten wollen bestehende Fertigkeiten zu vertiefen und neues Wissen gewinnen, um sich anspruchsvolleren Aufgabenstellungen sicher und souverän stellen zu können. weiterlesen

Dienstag, 08. April 2014

Für die meisten der neuen Studiengangteilnehmer am 13. Masterstudiengang Orale Implantologie (MOI) der Steinbeis-Universität in Zusammenarbeit mit der DGI/Deutsche Gesellschaft für Implantologie macht „das Neue“ den Reiz aus: „Ich bin schon 20 Jahre im Beruf“, sagte einer der neuen Master-Studenten bei der kurzen Selbstvorstellung im Rahmen der Master-Feier Ende November 2013 in Frankfurt, „und ich sehe, was die jungen Kolleginnen und Kollegen alles können und wissen. Solche spannenden Sachen will ich auch lernen! Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung!“ In der Regel sind die Jahre in der Praxis, ehe man sich zum DGI-Masterstudiengang einschreibt, aber kürzer, die Beweggründe allerdings sind meist dieselben: Die Zahnärztinnen und Zahnärzten wollen bestehende Fertigkeiten zu vertiefen und neues Wissen gewinnen, um sich anspruchsvolleren Aufgabenstellungen sicher und souverän stellen zu können. weiterlesen

Donnerstag, 27. März 2014

Düsseldorf. Man muss nicht unter einem "Methusalem-Komplex" leiden, um sich mit den Folgen einer zunehmenden (Über-)Alterung der Gesellschaft in Deutschland zu beschäftigen. Denn die sind für alle gravierend, wie FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher in seinem gleichnamigen Bestseller beschreibt. Die Tatsache, dass bereits in zehn Jahren ein Viertel der Bevölkerung 65 Jahre oder älter sein wird und dieser Wert für 2030 auf knapp 30 Prozent erwartet wird (Statistisches Bundesamt), hat nicht nur Auswirkungen auf Leistungsfähigkeit und soziale Strukturen unserer Gesellschaft. Sie stellt auch besondere Herausforderungen an die medizinische Versorgung dieser Klientel, wobei zusätzlich zu berücksichtigen ist, dass die künftigen Senioren über eine längere Lebenserwartung verfügen, als das noch heute der Fall ist.  weiterlesen

Mittwoch, 26. März 2014

Es ist mehr als eine fachliche Aufgabe, die Prof. Dr. Dr. Volker Strunz seinem Nachfolger im Landesverbandsvorsitz überließ: Es ist auch ein bisschen „Familie“. Bei der Mitgliederversammlung des DGI-Landesverbandes Berlin-Brandenburg am 8. März 2014 in Potsdam gab Professor Strunz bekannt, dass er für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stand, und bat um ein Votum für seinen langjährigen Begleiter in der Landesverbandsarbeit, OA PD Dr. Frank Peter Strietzel/Charité. Er erhielt dafür die einstimmige Unterstützung der Mitglieder. Per Wiederwahl an dessen Seite steht als 2. Vorsitzender Prof. Dr. Dr. Bodo Hoffmeister, ebenfalls Charité.  weiterlesen

Anzeige
Anzeige