Fachmagazin Dentale Implantologie

Willkommen auf den Fachseiten von implantate.com mit Informationen für Ärzte/Zahnärzte über die neuesten Entwicklungen in der zahnärztlichen Implantologie!
In der Navigationsleiste links finden Sie Menüpunkte, die Ihnen fachliche Informationen, wie z.B. neueste wissenschaftliche Studien vorstellen oder aktuelle Implantologische Fortbildungen anbieten. 
Wenn Sie ein Thema zur Diskussion unter Kollegen stellen wollen, können Sie dies im Zahnärzte-Forum tun.
Als Patient geht es hier zur Suche nach Spezialisten für Implantologie.

DGI-Master-Reunion: Rot-Weiß-Ästhetik sicher etablieren

Dienstag, 02. Februar 2016

Zum neunten Mal in Folge trafen sich Mitte November in Berlin die Absolventen des Masterstudiengangs von DGI und Steinbeis-Hochschule zu einem spannenden Thema. weiterlesen

Leading Implant Centers und DZOI - Eine starke Kooperation für mehr Transparenz auf dem Implantologiemarkt

Donnerstag, 28. Januar 2016

Zug/Landshut, Januar 2016. Die Qualifikation von Dentalmedizinern im Bereich der oralen Implantologie auf höchstem Niveau fördern und für Patienten sichtbar machen, das ist das gemeinsame Ziel der Leading Implant Centers (LIC) und des Deutschen Zentrums für orale Implantologie e. V. (DZOI). Die neue aktive Kooperation beider Organisationen soll dieses Bestreben nachhaltig unterstützen. weiterlesen

Ausgebucht und schon fast 30 Vormerkungen für Herbst 2017: DGI-Steinbeis-Master Orale Implantologie und Parodontaltherapie boomt wie nie

Dienstag, 26. Januar 2016

Nicht nur in der freien Wirtschaft gibt es den Spruch "Qualität spricht sich rum" - offenbar gilt das auch hier in diesem Fall: Der Masterstudiengang von DGI und Steinbeis-Hochschule ist seit Start kontinuierlich hervorragend gebucht und punktgenau gestartet. In diesem Jahr ist er sogar komplett an die Grenzen ausgebucht. Vielleicht auch, weil hier großer Wert gelegt wird auf wissenschaftlich orientiertes Arbeiten

weiterlesen

Ersetzt eine neue Kameratechnik die Implantat-Bohrschablone?

Mittwoch, 03. Februar 2016

Seit circa 30 Jahren gibt es für Patienten eine Möglichkeit, verloren gegangene Zähne oder zahnlose Kieferbereiche mit Implantaten zu ersetzen. Die Implantatbehandlung gehört zu den zahnärztlichen Versorgungen, die – insofern Patienten nicht über eine private Krankenkasse versichert sind, die Kosten für Implantatversorgungen übernehmen – sich nicht jeder einfach so leisten kann. Jede sinnvolle Möglichkeit Kosten für Patienten zu sparen ist daher auch ein Schritt in Richtung der Patienten, die sich bisher diese künstlichen Zahnwurzeln nicht leisten konnten. weiterlesen

49. Jahrestagung der Neuen Gruppe: Der Patient zählt – nicht die Technik

Freitag, 04. Dezember 2015

Über 200  Teilnehmer waren zur 49. Jahrestagung der Neuen Gruppe ins Kurhaus nach Wiesbaden gekommen, um sich mit dem Thema Zahnimplantate im atrophierten Kiefer zu beschäftigen. Die Liste der hochkarätigen Referenten war lang: u.a. Dr. Schlee, Dr. Anitua, Prof. Khoury Dr. Körner und Dr. Malo und sorgten für eine erstklassige Aufbereitung des Themas von allen Seiten. weiterlesen

Gemeinsame Fortbildung von Dentista und DGÄZ

Donnerstag, 03. Dezember 2015

„Ästhetisches Forum“ – mal ganz persönlich. Fortbildung ist Qualitätssicherung - dass sie auch Spaß machen kann, zeigte eine „überarbeitete“ Veranstaltungsreihe in Berlin. weiterlesen

Die DGI mit neuem Vorstand und einem generationen- und fächerübergreifenden Programm

Montag, 30. November 2015

Prof. Dr. Frank Schwarz übernimmt in Wien das Amt des DGI-Präsidenten. Im neuen Vorstand: Vizepräsident Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz, Wiesbaden, Fortbildungsreferent Prof. Dr. Florian Beuer MME, Berlin, Schatzmeister Dr. Karl-Ludwig Ackermann, Filderstadt,, Pressereferent Prof. Dr. Germán Gómez-Román, Tübbingen, Schriftführer Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas, Mainz, Pastpräsident Dr. Gerhard Iglhaut, Memmingen. weiterlesen

Anzeige

Fachgesellschaften, Verbände und Organisationen

DGI-Deutsche Gesellschaft für Implantologie

Die DGI entstand 1994 durch die Fusion der der Gesellschaften AGI und GOI und ist heute mit 8000 Mitgliedern die größte implantologische Fachgesellschaft in Europa. Ein 2-jähriger Wechsel im Präsidium zwischen Hochschullehrer und niedergelassenem Zahnarzt soll die Verzahnung zwischen Wissenschaft und Praxis sichern.
Fortbildungsmöglichkeiten:
Curriculum Implantologie für den Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie, Curriculum Implantatprothetik für Zahnärzte und Zahntechniker, Masterstudiengang zum Erwerb eines MSc. in Oral Implantology, Kurse/Punktesystem zum Qualifikationserhalt des Tätigkeitsschwerpunkts
www.dginet.de

Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie (DGZI)

Die DGZI wurde bereits 1970 gegründet und ist damit die älteste implantologische Fachgesellschaft hierzulande. Sie ist ca. 4000 Mitglieder stark und führte schon 1993 ein Prüfungsverfahren zum "Spezialisten für Implantologie" ein.
Fortbildungsmöglichkeiten:
Curriculum Implant. für den Tätigkeitsschwerpunkt, Curriculum Implantatprothetik für Zahnärzte und Zahntechniker, Masterkurse, Internationale Qualifikation zum "Expert in Oral Implantology DGZI" und "Specialist in Oral Implantology DGZI"durch GBOI (German Board of Oral Implantology)
www.dgzi.de

Deutsche Gesellschaft für Orale Implantologie (DGOI)

Die DGOI ist eine relativ junge, kollegiale und praxisnahe Fachgesellschaft. Es besteht eine gleichzeitige Vollmitgliedschaft im Weltverband ICOI.
Fortbildungsmöglichkeiten:
Curriculum Implantatprothetik, Curriculum Implant., das auch mit einem Zertifikat der New York University College of Dentistry abschliesst, Zertifizierung als "Fellow"; Zertifizierung zum „Geprüften Experten der Implantologie (DGOI)“ anerkannt vom ICOI als "Diplomate".
Curriculum Fachassistenz für ZMFs
www.dgoi.info

Deutsches Zentrum für orale Implantologie (DZOI)

Der 1990 gegründete Verein will die Implantologie unter dem Leitgedanken "Vom Praktiker zum Praktiker" fördern.
Fortbildungsmöglichkeiten:
Curriculum Implantologie, Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie möglich, postgraduale Ausbildung zum Master of Science in Oral Implantology und Funktion (M.Sc.) über 2 Jahre. Curriculum Laserzahnmedizin.
www.dzoi.de

Bund der implantologisch tätigen Zahnärzte (BDIZ)

Der BDIZ wurde 1989 gegründet, um die orale Implantologie für die Zahnarztpraxen zugänglich zu machen und seine Mitglieder rechtlich und abrechnungstechnisch zu beraten und zu betreuen. Der BDIZ publiziert u.a. das Gutachterhandbuch, Abrechnungshilfen, Patienteninformationen und Leitlinien für die Implantatbehandlung.
Fortbildungsmöglichkeiten:
Curriculum Implant. mit der Uni Köln für den Tätigkeitsschwerpunkt, Prüfung zum "Spezialist für Implantologie (EDA) gemeinsam mit der EDA (European Dental Association), Seminare zur Hygiene, GOZ, gesetzlichen Neuregelungen
www.bdizedi.org

Berufsverband der Oralchirurgen (BDO)

Verband der Fachzahnärzte für Oralchirurgie, deren abgeschlossene Fachzahnarztausbildung eine implantologische Ausbildung beinhaltet und zum Führen des "Tätigkeitsschwerpunkts Implantologie" berechtigt. Mitglied in der Konsensuskonferenz Implantologie
www.oralchirurgie.org

Deutsche Gesellschaft f. Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMGK)

Berufsverband der Kieferchirurgen und Fachgesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Mitglied in der Konsensuskonferenz Implantologie.
www.mkg-chirurgie.de

Konsensuskonferenz Implantologie

Die Konsensuskonferenz Implantologie hat die Qualitätssicherung und der Umsetzung des Tätigkeitsschwerpunkts Implantologie zur Aufgabe. Sie dient dem Meinungsaustausches zwischen zwei Berufsverbänden (BDIZ, BDO), zwei wissenschaftlichen Fachgesellschaften (DGI, DGZI) und der DGMKG.
www.konsensuskonferenz-implantologie.de

 

Anzeige