Fachmagazin Dentale Implantologie

Willkommen auf den Fachseiten von implantate.com mit Informationen für Ärzte/Zahnärzte über die neuesten Entwicklungen in der zahnärztlichen Implantologie!
In der Navigationsleiste links finden Sie Menüpunkte, die Ihnen fachliche Informationen, wie z.B. neueste wissenschaftliche Studien vorstellen oder aktuelle Implantologische Fortbildungen anbieten. 
Wenn Sie ein Thema zur Diskussion unter Kollegen stellen wollen, können Sie dies im Zahnärzte-Forum tun. 

Osteosynthese ohne Metallplatten und Schrauben

Samstag, 08. November 2014

Einer aktuellen Studie nach konnte bei Knochenbrüchen die Wirksamkeit von Seide als Material für Schrauben und -Platten wertvolle Alternativen zu denen aus Metall oder synthetischem Material bieten. Bei komplexen Knochenbrüchen wird Knochen zur Stabilisierung mit Schrauben und Platten versehen, um dem Knochen eine form- und funktionsgerechte Heilung zu ermöglichen (Osteosynthese).

weiterlesen

Verstrahlte Biomaterialien

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Natürliche und synthetisch hergestellte Biomaterialien, Kollagene und Materialien auf Polyesterbasis bestehen i.d.R. aus langkettigen Milchsäuren (Polymilchsäuren) und einer Kombination aus Polymilchsäure und Polyglycol (PLGA). Als Membranen werden sie in der gesteuerten Geweberegeneration in der Zahnmedizin eingesetzt, um die Heilung der parodontalen Gewebe zu beschleunigen und zu steuern. Aufgrund ihrer hervorragenden Verträglichkeit und biologischen Abbaubarkeit sind sie die meist verwendeten Biomaterialien, die in der gesteuerten Geweberegeneration mittels Membranen eingesetzt werden.

weiterlesen

Straumann und Patterson Dental führen gemeinsam One Implantat-Sets für Allgemein-Zahnärzte in den USA ein

Dienstag, 28. Oktober 2014

Straumann, ein weltweit führender Anbieter von Zahnersatzlösungen, und Patterson Companies (Nasdaq: PDCO), einer der grössten Distributoren für Praxisausrüstungen und Zubehör für Allgemeinzahnärzte in Nordamerika, kündigten heute eine Zusammenarbeit an, um bei der Implantatinsertion in der allgemeinzahnärztlichen Praxis den Standard der Patientenversorgung weiter zu verbessern. weiterlesen

Neue Tests ermöglichen Vorhersage von speziellem Karzinom der Mundhöhle

Mittwoch, 22. Oktober 2014

An der amerikanischen Johns Hopkins Universität wurde ein neues Verfahren entwickelt, mit welchem sich rezidivierende, nach einer Infektion mit Humanen Papillomaviren (HPV) entstehende Mundhöhlenkarzinome bei einer großen Anzahl von Patienten treffsicher vorhersagen lassen. weiterlesen

Bald neuer Wirkstoff gegen multiresistente Krankenhauskeime?

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Forschungen an im Boden lebenden Myxobakterien haben zu einem neuen Ansatz für die Bekämpfung von multiresistenten Staphylokokken geführt. In Braunschweig haben Wissenschaftler des Helmholtz-Instituts für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) und des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) erfolgreich zwei Substanzen gewonnen, die gegen die gefährlichen Krankenhauserreger hochwirksam sind. weiterlesen

Anzeige

Fachgesellschaften, Verbände und Organisationen

DGI-Deutsche Gesellschaft für Implantologie

Die DGI entstand 1994 durch die Fusion der der Gesellschaften AGI und GOI und ist heute mit 8000 Mitgliedern die größte implantologische Fachgesellschaft in Europa. Ein 2-jähriger Wechsel im Präsidium zwischen Hochschullehrer und niedergelassenem Zahnarzt soll die Verzahnung zwischen Wissenschaft und Praxis sichern.
Fortbildungsmöglichkeiten:
Curriculum Implantologie für den Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie, Curriculum Implantatprothetik für Zahnärzte und Zahntechniker, Masterstudiengang zum Erwerb eines MSc. in Oral Implantology, Kurse/Punktesystem zum Qualifikationserhalt des Tätigkeitsschwerpunkts
www.dginet.de

Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie (DGZI)

Die DGZI wurde bereits 1970 gegründet und ist damit die älteste implantologische Fachgesellschaft hierzulande. Sie ist ca. 4000 Mitglieder stark und führte schon 1993 ein Prüfungsverfahren zum "Spezialisten für Implantologie" ein.
Fortbildungsmöglichkeiten:
Curriculum Implant. für den Tätigkeitsschwerpunkt, Curriculum Implantatprothetik für Zahnärzte und Zahntechniker, Masterkurse, Internationale Qualifikation zum "Expert in Oral Implantology DGZI" und "Specialist in Oral Implantology DGZI"durch GBOI (German Board of Oral Implantology)
www.dgzi.de

Deutsche Gesellschaft für Orale Implantologie (DGOI)

Die DGOI ist eine relativ junge, kollegiale und praxisnahe Fachgesellschaft. Es besteht eine gleichzeitige Vollmitgliedschaft im Weltverband ICOI.
Fortbildungsmöglichkeiten:
Curriculum Implantatprothetik, Curriculum Implant., das auch mit einem Zertifikat der New York University College of Dentistry abschliesst, Zertifizierung als "Fellow"; Zertifizierung zum „Geprüften Experten der Implantologie (DGOI)“ anerkannt vom ICOI als "Diplomate".
Curriculum Fachassistenz für ZMFs
www.dgoi.info

Deutsches Zentrum für orale Implantologie (DZOI)

Der 1990 gegründete Verein will die Implantologie unter dem Leitgedanken "Vom Praktiker zum Praktiker" fördern.
Fortbildungsmöglichkeiten:
Curriculum Implantologie, Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie möglich, postgraduale Ausbildung zum Master of Science in Oral Implantology und Funktion (M.Sc.) über 2 Jahre. Curriculum Laserzahnmedizin.
www.dzoi.de

Bund der implantologisch tätigen Zahnärzte (BDIZ)

Der BDIZ wurde 1989 gegründet, um die orale Implantologie für die Zahnarztpraxen zugänglich zu machen und seine Mitglieder rechtlich und abrechnungstechnisch zu beraten und zu betreuen. Der BDIZ publiziert u.a. das Gutachterhandbuch, Abrechnungshilfen, Patienteninformationen und Leitlinien für die Implantatbehandlung.
Fortbildungsmöglichkeiten:
Curriculum Implant. mit der Uni Köln für den Tätigkeitsschwerpunkt, Prüfung zum "Spezialist für Implantologie (EDA) gemeinsam mit der EDA (European Dental Association), Seminare zur Hygiene, GOZ, gesetzlichen Neuregelungen
www.bdizedi.org

Berufsverband der Oralchirurgen (BDO)

Verband der Fachzahnärzte für Oralchirurgie, deren abgeschlossene Fachzahnarztausbildung eine implantologische Ausbildung beinhaltet und zum Führen des "Tätigkeitsschwerpunkts Implantologie" berechtigt. Mitglied in der Konsensuskonferenz Implantologie
www.oralchirurgie.org

Deutsche Gesellschaft f. Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMGK)

Berufsverband der Kieferchirurgen und Fachgesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Mitglied in der Konsensuskonferenz Implantologie.
www.mkg-chirurgie.de

Konsensuskonferenz Implantologie

Die Konsensuskonferenz Implantologie hat die Qualitätssicherung und der Umsetzung des Tätigkeitsschwerpunkts Implantologie zur Aufgabe. Sie dient dem Meinungsaustausches zwischen zwei Berufsverbänden (BDIZ, BDO), zwei wissenschaftlichen Fachgesellschaften (DGI, DGZI) und der DGMKG.
www.konsensuskonferenz-implantologie.de