Lexikon

Trepanbohrer

Ein Trepanbohrer, auch Hohlfräse genannt, ist ein zylinderförmiger Bohrer mit einem zentralen Hohlraum, um kreisförmige Sägeschnitte im Knochen (vergleichbar einer Stanze für Weichgewebe) durchzuführen. Bei fortschreitender Bohrtiefe bleibt zentral ein zunehmend längerer Gewebezapfen stehen. Trepanbohrer gibt es in verschiedenen Durchmessern und Längen und werden in der Implantologie zur Gewinnung kleiner Knochenblöcke oder zur Explantation von Zahnimplantaten eingesetzt.
Vgl. Hohlfräse

trepanbohrer

 Trepanbohrer mit Tiefeneinteilungen

 

 

Anzeige