Lexikon

Sulcusformer

Der Sulcusformer (aus dem lateinischen für Graben, Furche) ist ein anderer Begriff für Zahnfleischformer oder (Gingivaformer und sorgt für die Konditionierung des Zahnfleisches (Gingiva) bei einem zweiteiliges Implantat, so dass sich ein fester Zahnfleischring in gewünschter  Form für das definitive Aufbauteil entwickelt (Abutment für eine Krone, Locator oder Kugelkopfanker o.ä. für die Fixation von herausnehmbarem Zahnersatz).
Wenn der Sulcusformer bereits bei der Implantat-OP zum Einsatz kommt, findet eine sogenannte  offenen Einheilung statt. Wenn das Zahnfleisch dicht vernäht wurde (Verwendung einer Verschlussschraube)  ist dies eine (geschlossene Implantateinheilung) und der Sulcusformer wird dann im Rahmen der Freilegung eingesetzt. 
Weitere Infos sind im Kapitel "Einheilung und Freilegung der Implantate" zu finden. Vgl. auch einteilge Implantate.

gingivaformer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sulcusformer bei einem Frontzahnimplantat