Lexikon

Parodontitis

Entzündliche Zahnbetterkrankung, die am häufigsten für einen Zahnverlust verantwortlich ist.
Hierbei sorgen Bakterien, die sich im Bereich der Zahnwurzel anheften, und die zugehörige Abwehrreaktion des Körpers für eine Entzündung im Zahnhalteapparat, was dann zu Knochenabbau um den Zahn, Zahnlockerung und Zahnverlust führt.
Zeichen der Parodontitis sind röntgenologisch erkennbarer Knochenabbau um die Zahnwurzel und entzündliche Zahnfleischtaschenbildung. Diese entsteht durch ein Missverhältnis zwischen Knochenhöhe (wurde abgebaut) und Zahnfleischhöhe. Ursache ist meist fehler- oder mangelhafte Mundhygiene. Raucher erkranken wesentlich häufiger. Geeignete Maßnahmen: Parodontitisbehandlung, Prophylaxe.

Mehr zum Thema Parodontitis.

Anzeige
Leistungen
    Implantologen finden...

    Qualifizierte Spezialisten, mit implantate.com - Gewährleistung und -Preisgarantie in Ihrer Nähe (Deutschland, Österreich, Schweiz).


    Erweiterte Suche
    Wussten Sie schon, dass...

    wenn die Mehrzahl der bleibenden Zähne genetisch bedingt nicht vorhanden sind, man von einer generellen Nichtanlage spricht und selbst die gesetzlichen Krankenkassen dann die Kosten einer Implantatbehandlung übernehmen müssen?


    Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation