Lexikon

Hydroxylapatit

Im körpereigenen Zahnschmelz und Knochen vorkommende anorganische Substanz, die von einigen Herstellern als Beschichtung von Implantatoberflächen eingesetzt wird, um eine schnellere Einheilung zu erzielen. Aus dem Rinderknochen oder aus Korallen gewonnenes Hydroxylapatit wird auch als Knochenersatzmaterial zum Knochenaufbau eingesetzt.

T