Osseointegration

'>

Lexikon

Einheilzeit

Die Phase zwischen Implantateinbringung und Abschluss der Osseointegration welche die sichere Belastbarkeit eines Implantats begründet. Je nach Knochenverhältnissen und Implantattyp liegt die Einheilzeit im ortsständigen Knochen zwischen 4 und 12 Wochen. Nach grossen Knochenaufbaumassnahmen auch bei bis zu einem Jahr.

Anzeige
Leistungen
    Implantologen finden...

    Qualifizierte Spezialisten, mit implantate.com - Gewährleistung und -Preisgarantie in Ihrer Nähe (Deutschland, Österreich, Schweiz).


    Erweiterte Suche
    Wussten Sie schon, dass...

    die eigentliche Implantation typischerweise kaum Schmerzen nach sich zieht, da die geschaffene Knochenwunde ja direkt mit dem gewebefreundlichen Implantat wieder versiegelt wird, quasi wie ein Pflaster? Allerdings sind Knochenentnahmestellen (für einen Knochenaufbau) in der Regel für ein paar Tage durchaus schmerzend. Mehr unter  Nach der Implantation: Schmerzen?