Lexikon

Abformpfosten

Der Abformpfosten ist eine Hilfsteil, das zur genauen Übertragung der Stellung eines Implantats im Kiefer in ein zehntechnische Modell dient. 

Durch die das typische Verbindungsinterface eines Implantatsystem zu seinen Aufbauteilen (Abutments) wird durch das Einschrauben/Einstecken eines Abformpfosten die Positon des Implantats im Kiefer exakt definiert und kann so mittels eines Abdrucks, in dem der Abformpfosten verbleibt, auf ein Gipsmodell übertragen werden.Daher ist auch die Bezeichnung Übertragungspfosten geläufig. 
Hierzu muss vor dem Ausgiessen des Abdrucks mit Gips ((Modellherstellung) ein Modellimplantat gegengeschraubt werden. Nach Aushärten des Gipses und Abschrauben des Übertragungspfostens erhält man ein zahntechnisches Modell mit der exakten Lage des Implantats in Analogie zum Kiefer.

 

Abformpfosten f. Zahnimplantate
verschiedene Abformpfosten

 

Vergleiche auch: &Uumlbertragunsgpfosten.

Anzeige
Leistungen
    Implantologen finden...

    Qualifizierte Spezialisten, mit implantate.com - Gewährleistung und -Preisgarantie in Ihrer Nähe (Deutschland, Österreich, Schweiz).


    Erweiterte Suche
    Wussten Sie schon, dass...

    heutzutage hauptsächlich zweigeteilte Implantate eingesetzt werden, bei denen der Implantatkörper mit ausgewählten Aufbauteilen (Abutments) für die entsprechende Aufgabe (Fixieren einer Prothese, oder einer Krone) in Funktion gebracht werden? Solche Abutments können  -falls notwendig- ausgetauscht werden. Es gibt aber auch einteilige Implantatformen, bei denen der Aufbau und damit das Funktionselement bereits integriert ist. Einteilige Implantate gibt es typischerweise als Kugelkopfimplantate (zur Prothesenverankerung) oder als Pfosten für die Zementierung von Kronen.

    Hier finden Sie mehr Infos zum Design von Implantaten.