Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

zwei Implantate nebeneinander unterschiedlich tief

implantatträger
Mitglied seit 28. 10. 2008
42 Beiträge

Liebes Forum! Ich habe vor einigen Wochen zwei neue Implantate im UK erhalten. Da ich nach 2,5 Wochen im Bereich der Implantate immer noch Schmerzen habe, bin ich beunruhigt. Man liest ja unterschiedliches und manche User berichten, dass ihre Schmerzen einige Wochen gedauert hätten und dann war alles gut. Mir ist aber am Röntgen aufgefallen, dass meine zwei neuen Implantate unterschiedlich tief eingesetzt wurden (Schulterniveau).
Röntgenbild anbei!
Ist bzw. kann das ein Problem werden? ZB. wenn sich der Knochen leicht zurückbildet ...
Vielen Dank!

Anhänge ( 1 )


docwolff
docwolff

Guten Tag,
das sieht tatsächlich im Röntgenbild nicht ideal aus. Es ist allerdings schwer vorauszusagen, ob sich aus dem Niveauunterschied langfristig ein Problem ergeben wird.
mfg
Wolff



implantatträger
Mitglied seit 28. 10. 2008
42 Beiträge

Vielen Dank DocWolff! Das Implantat, dass „tiefer“ liegt, war eine Sofortimplantation und sehr spontan nach dem Ziehen entschieden und rein damit. Der Chirurg macht viele 100 im Jahr und meinte, dass er dieses Implantat tiefer setzen musste durch den Knochenabbau der wangenseitigen Knochenwand (vielleicht hatte er aber auch kein längeres grad lagernd ..) Heißt „nicht ideal“, dass ich es einwachsen lassen soll und hoffen, dass es gut geht? Es soll auch bereits kommende Woche - also nach 4 Wochen mit einem Provisorium belastet werden. (kommt mir früh vor aber der Arzt meinte dass es schon passt). Vielen Dank und Grüße



implantatträger
Mitglied seit 28. 10. 2008
42 Beiträge

Nachtrag: Ich muss leider noch diese Woche für mich eine Entscheidung treffen. Soll ich einer provisorischen Versorgung nach bloß 4 Wochen zustimmen oder lieber zuwarten? Wie auch anfangs erwähnt, noch schmerzt das Sofortimplantat. Daher leichte Panik...



  • 1