Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahntourismus - Implantate Polen

Tom
Tom

Die Preise für Implantate sind im Verhältnis zur allgemeinen Kaufkraft in estland für die Einheimischen auch nicht günstig, allerdings im Verhältnis immer noch um einiges günstiger als hier.
Ein wesentlich implantatfreundliches Gesundheitssystem sorgt dort aber zudem für Abhilfe.
In allen skandinavischen Ländern, wozu ich jetzt mal einfach Estland aufgrund seiner räumlichen und kulturellen Nähe zu Finnland zähle, ist eine Implantatbehandlung viel eher Standard als hierzulande. Allein die grosse Anzahl der eingesetzten Implantate sorgt schon für einen geringeren Preis, da die Umlegung für Geräte, Instrumente usw. wesentlich weiter gestreut wird.
Gruss
Tom



Silvia
Silvia

Hallo!

Es ist sicher richtig was Sie schreiben. Aber haben Sie bedacht, das es Leute gibt, die sich diese Preise ganz einfach nicht leisten können. Für mich stellt sich nämlich gar nicht die Frage. Meine Alternative: Herausnehmbare Prothese im Inland - oder Implantate im Ausland. Wenn die Preise nicht ganz so hoch wären, würde ich mir sicher alles im Inland machen lassen.

Gruß
Silvia



Tom
Tom

Hallo Herr Dr. Zahedi,
auch wenn sie mir andauernd wirtschaftliche Interessen unterstellen.
1. habe ich nicht ein Exklusivabkommen mit der estnischen Regierung und
2. behaupte ich einfach mal, das sie mit an Sicherheit grenzender Wahrschinlichkeit noch nciht in Estland waren, sonst würden sie sich nicht solcher Klischees bedienen wie Ex-Sowjetunion ( höchstwahrscheinlich als Abschreckung gedacht.)
Zudem sprach auch niemand von einem technischen High-End ( ausser Ihnen).
Es geht vielmehr darum auch mal ein bisschen einen Gegenpol zu schaffen gegen all die abschreckenden Horrorgeschichten, die die Leute dazu bringen sollen, schön hier im Land zu bleiben und die Preise irgendwie zu bezahlen, die sie sich eigentlich nicht leisten können.
Gruss
Tom



Bine
Bine

Könnte man Herrn Dr. Zahedi denn nicht auch Geschäftsinteresse unterstellen?
Bei einer Disskussion um Ausland ja oder nein, sollten solche Dinge mal aussen vor bleiben oder für alle gelten.

Die Bine



Bernd
Bernd

sei doch froh, dass der beitrag wenigstens kommentiert wird. Normalerweise werden die Pro-Auslandsbeiträge sang- und klanglos gelöscht, oder man schickt die anonyme Forumspolizei zur Diffamierung, auch genannt "Journalist".



Heike D
Heike D

Hallo,
in einem hat Tom ausnahmsweise mal Recht, wir brauchen ein implantatfreundlicheres Gesundheitssystem. Kann doch auf Dauer nicht sein, daß zwangsversicherte Normalverdiener sich die für sie sinnvollste zahnmedizinische Behandlung nicht leisen können. Meine KK lobt sich die meisten freiwillig Versicherten zu haben, die könnten sich alternativ auch privat versichern. Gerade jetzt wo die KK Angst vor einem Wechsel ihrer Mitglieder haben kann ein bißchen meckern und protestieren durch die Geldgeber, also uns, helfen. Ich tue es.
Noch was, wieso ist es eigentlich ein Klischee daß Estland zur Udssr gehörte, hab ich auch mal gelernt.
Und noch was, Bernd (Pseudo Tom?) meckert über Journalist, der sich ja manchmal auch Redakteur nennt und dann über ZA Honorare meckert. Denke so langsam unser Tom hat sich hier seinen eigenen Gegner geschaffen um öfter was schreiben zu können. Wird wirklich Zeit in diesem Forum die Anmeldekriterien zu verschärfen damit man weiß daß echte Personen schreiben, auch wenns etwas Schade ist.
lg Heike



Tom
Tom

Hallo Heike,
ich muss dich leider enttäuschen. Aber das Denunzieren mit Pseudonym wurde wohl an anderer Stelle kreiert. Auch wenns einigen wohl gut ins Bild passen würde.
Übrigens schreibe ich immer mit gültiger E-Mailadresse.
Vielleicht sollten man auch einfach mal weniger über Namen, Motivation und Zusammenhänge disskutieren als über das Thema des jeweiligen Threads.
Gruss
Tom



M. Kaufmann
M. Kaufmann

Aber Hallo!
welcher Zahnarzt erstellt denn noch einen Kostenplan unter GOZ Berechnung,bei Kronen und Implantaten ??
Ich bekam überall nur nch BEMA Kostenpläne !
Wer kann da noch helfen, bei unserer freien Marktwirtschaft im Gesundheitssystem der Ulla Schmidt ??Der Patient wird nicht mehr als Kassenpatient behandelt! Bitte benennt mir die ehrlichen Zahnärzte in Hessen Raum Hanau/Main ! Danke !



M.Kaufmann
M.Kaufmann

Sory !!
Fehler von mir ! Kostenpläne waren mit GOZ erstellt. Was bedeutet dann BEMA ??Dies wäre doch für den Kassenpatienten günstiger!
Bitte um Korrektur,wenn ich mich da irre .
MfG



Stefan
Stefan

Leider ist dieser Beitrag zu einer Grundsatzdiskussion zwischen pro und contra Auslandsbehandlung verkommen. Für mich ist es eine Tatsache, dass sich viele den Zahnersatz durch Implantate nicht leisten können. Dabei wollte ich keineswegs einen Vorwurf an die Ärzte in Deutschland machen: die Umkosten in Deutschland sind zweifelsohne zu hoch um mit den Preisen in Osteuropa mithalten zu können.
Für mich hat sich allerdings die Frage nach der QUALITÄT der Implantate in Polen, Estland etc. gestellt...
Gruß Stefan