Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahntasche Entzündung

sit
sit
Mitglied seit 09. 05. 2018
9 Beiträge

Hallo,
nach Setzen einer Brücke 12.2019 (3.3-3.5-3,7) habe ich seit Monaten immer wieder am letzten Zahn unten (3.7) Probleme.
Das Zahnfleisch entzündet sich ab und zu, austretendes Sekret (Blase am Zahnfleisch Austritt am Zahnbeginn), Schmerzen ab und zu.
Diese Blase ist nur alle paar Tage ersichtlich.
Nach 6 Monaten hat mich der Zahnarzt nun endlich zum Kieferchirurgen überwiesen:
Auf den Röntgenbild sieht man nichts Auffälliges - der Kieferchirurg möchte nun eine Exploration durchführen, d.h. das Zahnfleisch aufklappen und an der Wurzel unten nachschauen (Nerv noch vital), um den Zahn evtl. erhalten zu können.
Meine Bedenken: ggf. kein Erfolg und der Zahn muss später doch entfernt werden.
- Ich würde die Brücke gern nach dem 5er Zahn abtrennen lassen und den 7er Zahn lieber sofort entfernen lassen, um Aufwand mit den verbundenen Schmerzen zu vermeiden.
Bitte schnell um Rat
Danke
und liebe Grüße



sit
sit
Mitglied seit 09. 05. 2018
9 Beiträge

… leider eilt es bis Montag ...

Hallo,
hat sich denn noch keiner das Zahnfleisch aufklappen lassen?
Wer hat da Erfahrung?
Das soll bei der Behandlung und dann danach längere Zeit unheimlich schmerzhaft sein … deswegen möchte ich ja den Zahn lieber gleich entfernen lassen, ohne großes Versuchen, den Zahn/die Brücke doch noch zu retten.
Auch weiß ich nicht, ob dann nach dem Aufklappen/Entfernen des Zahnfleisches am Kierferknochen noch etwas ausgefräst werden muss, um zwischen den Zahnwurzeln zu
inspizieren?
VG



  • 1