Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahnprothesen so schlimm?

Martin
Martin

Hallo,
mich würde mal interessieren, ob den die Lebensqualität mit Zahnprothesen so schlecht ist? Mir stehen welche bevor, Implantate kann ich mir im Moment nicht leisten.

MfG
Martin



Hexe
Hexe

Snowflake
sag mal, sprichst du aus erfahrung. Da hab ich aber ganz andere erfahrungen gemacht.
Vollprothese ist einfach Mist.



Snowflake
Snowflake

Ja ich sprech da aus eigener Erfahrung, ich habe eine Vollprothese im OK und komme damit super super gut zurecht, sieht super aus, ich kann alles esen und sprechen tue ich wie mit meinen eigenen Zähnen.

LG Snowflake



Martin
Martin

Hallo Snowflake,
bei mir sollte es im OK eine Vollprothese und im UK Teilprohese werden.

MfG
Martin



Jacobs wien
Jacobs wien

1. Zahnimplantate sind kein Allheilmittel, es gibt genügend Patienten mit vollprothesen, die diese garnicht mehr wahrnehmen - und es gibt genügend Implantatpatienten, welche für das bezahlte geld besser in Urlaub gefahren wären.

2. Ich würde so oder so in Ihrem Falle erst einmal eine Totalprothese tragen - einmal für die ausheilung und zum Zweiten um für mich selbst zu entscheiden, ob und wie es klappt.

Faustregel: 6 Monate mindestens Tragezeit
und die Prothese muss natürlich passen !

... an alle aus dem Forum: man sollte immer seinen Namen und auch sein Alter, wenigstens ansatzweise nennen. Ansonsten kann man sich kein Urteil bilden. Snowflake und Hexe passen in ein Jugendforum, nicht aber auf eine Seite von Patienten mit echten Anliegen !

Dr.Dr.Konrad Jacobs, Wien



Martin
Martin

Hallo,

ich bin übrigens 41 und habe viele Kronen und Brücken. Durch Karies unter einigen Zähnen und teilweise durch Pararondontose werden mir im OK alle restlichen Zähne und im UK bis auf die Eckzähne alle gezogen.
Daher wollte ich mich über Erfahrungen mit Zahnprothesen informieren.
Kann man damit z.B. Brötchen essen?

MfG
Martin



Luki
Luki

Hallo Martin,

es ist immer die Einstellung, die man zu den Dingen im Leben hat. Stell`dir vor, es gebe keine Hilfe in unserem Fall! Der Anfang ist schwierig, ich trage die Vollprothese erst 4 Tage, man meint einen "vollen" Mund zu haben, aber ich kann total deutlich reden, keiner sieht es und ich muß nicht kleben. Es können sich Druckstellen bilden, der Zahnarzt paßt die Prothese umgehend an, man geht eben solange hin, bis es paßt! Nur MUT!! Ich probiere die Prothese weiter aus und bin froh über eine schöne Zahnreihe.Habe auch vorsichtig ins Brötchen gebissen!! Es geht!

Wünsche dir alles GUTE!!

Luki



Anoli
Anoli

Also ich size hier nun schon 3 std. vor und fange an zu grübeln, ob es für mich Sinn macht,
mir Implantate setzen zu lassen. Ich stehe kurz davor. Ich habe eine Vollprothese und mir werden 4 Implanate im Unterkiefer gesetzt.
Momentan habe ich eine Schiene (total schrecklich)weil mein Unterkiefer zurückgegangen ist.Ich hoffe nur, dass meine Mundwinkel wieder ausheilen, wenn ich es dann machen lasse. Nachdem ich vor ca. 2 1/2 Jahren die letzen beide Zähne gezogen bekam, wurden nach einem 1/2 Jahr meine Mundwunkel gerötet und das tut sehr weh. Ich trage immer Bepanthen Salbe mit mir rum, damit es nicht so schmerzt.

Nun hätte ich gern einen Rat?
überhaupt ,ich bin 54 Jahre alt.



Dr. Dr. B. Zahedi
Mitglied seit 06. 12. 2000
4035 Beiträge

wahrscheinlich ist Ihr Bisshöhe zu niedrig eingestellt, dass sich Falten im Mundwinkelbereich bilden, die durch Speichel gereizt werden. Das läßt sich dann sicher gut beheben.
Gruß
B. zahedi



Anoli
Anoli

Herr Dr.Dr. Zahedi, vielen Dank für Ihre Nachricht. Momentan muss ich mit einem Plastikteil rumlaufen, damit die Bisshöhe höher kommt( sieht ja total übel aus). Ich hatte bei einem Chirurgen ein Beratungsgespräch bezüglich der Implantate, er hat aber kein Röntgenbild gemacht . Ist das normal?