Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahnimplantat verbindet sich nicht mit dem Knochen

Susanna
Susanna

Guten Tag,
ich habe mir an beiden Seiten des Oberkiefers ein Implantat einsetzen lassen. Auf einer Seite ist es gut, auf der anderen wurde das Implantat auch nach dem zweiten einsetzten "ausgestossen". Meine Zahnärztin sagt, das es wohl dort nicht möglich ist, dort ein Implantat zu machen, das es der Körper wohl immer ausstossen wird - aus welchen Gründen auch immer.

Stimmt das? Gibt es Bedingungen, die es verhindern das ein Implantat nie mit dem Knochen zusammenwächst?

Danke und Gruss
Susanna



DocWolff
DocWolff

Guten Tag,
nein. es gibt keine grundsätzliche Gegebenheit, die ein Einheilen verhindert.
mfg
Wolff



  • 1