Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahnersatz wegen schlechter Zähne

Lara
Lara

Hallo zusammen,

ich bin 40 Jahre alt und habe mir mal wieder Gedanken um meine Zähne gemacht.

Ich hatte als Kind enorm schlechte Zähne, da keiner geguckt hat, ob ich täglich 2x Zähne putze. Ich hatte ständig Karies und dementsprechend habe ich dauernd Amalgamfüllungen bekommen. Ich schätze mal so 20 waren es bestimmt.
Jetzt gehen die nach und nach kaputt und ich habe schon 4 Keramikimplantate machen lassen.
Gut, ich putze täglich 2-3x die Zähne, nehme täglich Zahnseide und 2x Mundspülung. Es hat sich noch nie ein Mann wegen meiner Zähne oder Mundgeruch gestört (zumindest nichts gesagt), aber ich finde die Verfärbungen furchtbar. Ich hatte nie „strahlend weiße Zähne“ oder mich getraut richtig zu lächeln.

Nun frage ich mich, ob ich denn nicht gleich alle Zähne ersetzen lassen kann. Im Prinzip mache ich jetzt die nächsten 20 Jahre jährlich ein Implantat und dann in 20 Jahren finde ich es immer noch blöd und unangenehm zu lächeln und es ist quasi ein Flickenteppich, der nicht zueinander passt.
Stattdessen wünsche ich mir 28 neue Zähne, strahlend weiß, gerade, vorzeigbar mit lächeln. Man kennt es natürlich von Promis wie Stefan Raab und Jürgen Klopp.
Was ist das für ein Zahnersatz? Sind das Keramikimplantate? Brücke? Prothese?

Die Kosten sind mir nicht egal, aber ich bin mir klar darüber, dass sowas wohl mindestens 20.000€ kostet.
Wie lange dauert solch eine Behandlung. Alleine bei einem Implantat dauert es bei mir 2-3 Stunden und ich muss natürlich mehrfach hin (Abdruck, Behandlung, Provisorium, Implantat setzen). Geht das mit irgendwie schneller, also mehrere Zähne gleichzeitig quasi?

Vielen Dank für eure Hilfe!



Jutta
Mitglied seit 06. 05. 2010
35 Beiträge

Erst einmal tut es mit leid für Dich, dass Deine Eltern nicht darauf geachtet haben. Mir erging es genauso, aber es war damals eine andere Zeit und in den Siebzigern war man doch schon aufgeklärter. Deshalb habe ich streng darauf geachtet dass bei meiner Tochter alles ok ist (jetzt 43).
Also eigene Zähne sind eigene Zähne, wenn die Wurzeln ok sind dann würde ich Kronen bevorzugen. Ob die Zähne nun gelblicher oder schneeweiß sind ist doch egal, Hauptsache gesund. Meine ganzen Backenzähne sind auch Implantate und zum Glück ging alles gut. Aber es ist doch immer ein Risiko und die Schmerzen sind auch nicht ohne. Ich würde mich mal richtig beraten lassen. Und speziell bei den Frontzähnen ist das Risiko größer. Für denjenigen wo es unumgänglich ist, ist es ok, aber nur so würde ich mir vorn nichts machen lassen. Ich wünsche dir alles Gute.



Lara
Lara

Hallo nochmal,

ist es möglich, dass Veneers Abhilfe gegen eine miese Optik meiner Zähne bieten?
Nimmt man Veneers nur bei Frontzähnen oder auch bei Backenzähnen?

Danke euch und eine schöne Weihnachtszeit!



  • 1