Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

wieso krone komplett privat zahlen???

HD
HD

...nicht viel, aber doch billiger...
Solche Angaben tragen leider sehr wenig zu einer Kostentransparenz bei.
Maßgebend sind die Gesamtkosten und die kann man in diesem Falle nicht unbedingt als "günstig" bezeichnen...



HD
HD

Auch wenn ihr Zahnarzt die Kosten für das Implantat-Sekundärteil unter Dentalkosten ansetzt, so sollte der Mehrpreis zu einer "normalen" Krone nicht mehr als ca. 100 Euro betragen... denn mehr kostet das Sekundärteil nicht.
Ansonsten sehr wenig Kostentransparenz,
vergleichen kann man nur, wenn man weiß, welche Leistungen in welchen Kosten enthalten sind.
Auch wenn "ALLES" in den 1300 enthalten ist, so ist das nicht gerade günstig...



zahnweh
zahnweh

hmmm. ich habe ja nie behauptet, dass das günstig ist. allerdings habe ich im detail auch gar nicht aufgelistet, was innerhalb des kostenplans wieviel kostet, er liegt mir hier, wo ich diese mail tippe, gerade nicht vor.

aber sie scheinen sich sehr gut auszukennen - könnten sie mir denn sagen, was nach ihrer auffassung ein guter preis für eine metallkeramikkrone ist für ein einzelzahnimplantat regio 26? das fände ich, ehrlich gesagt, wesentlich konstruktiver als immer nur zu lesen, dass dies nicht gut und das zu teuer ist - mit etwas sachinformation wäre mir wirklich gedient! danke. sind sie denn vom fach? zahnarzt? zahntechniker? freue mich auf ihre antwort. gruß vom zahnweh



Karl-Josef Mathes
Karl-Josef Mathes

Hallo,

ich denke, dass hier nur Patienten das Recht auf ein Pseudonym zustehen sollte und die Fachleute mit ihrem Namen und in Ihrer beruflichen Qualifikation erkennbar sein sollten. Wer hier seine fachmännischen / fachfrauliche Meinung kund tut, der sollte auch mit seinem Namen dafür einstehen können. "HD" ist, soweit ich weiß, Zahntechniker und ist in CZ ansässig.
Ich selbst bin Zahnarzt.

Viele Grüße

K.-J. Mathes



gisela
gisela

also das schein t mir sehr hoch soviel zahle ich für drei kronen auf implantat auch abzüglich der kassenleistung zahle ich ca. 900 und nicht mehr. laut kostenvoranschlag habe wohl zähne 44,45,46 die überkront werden. und ich erinnere mich für eine brücke habe ich vor zwei jahren noch keine 400euro zuzahlung gehabt . da stimmt bestimmt was nicht. nochmal neuen zahnarzt suchen und dort kosten erfragen.



zahnweh
zahnweh

hallo gisela,

könnten sie mir das nochmal etwas genauer sagen? sie zahlen also für drei implantatkronen _insgesamt_ nur 900 euro, pro stück also 300, den (gesetzlichen) kassenanteil bereits rausgerechnet?

das wiederum scheint mir sehr wenig, das sind ja beinahe nur die materialkosten?
also nochmal: rund 300 euro pro stück, und zwar samt: material - kosten des dentallabors - HONORAR des zahnarztes, das ist der komplette endpreis abzüglich der kassenleistung??? da zahle ich ja schon für eine "normale" krone auf einem "echten" zahn nach einer wurzelbehandlung mehr?

und wir sprechen hier in ihrem fall von IMPLANTATkronen, nicht von "normalen" kronen oder teilkronen auf existenten zähnen? sind die kronen denn schon eingesetzt, oder ist das erstmal eine schätzung?

freue mich auf ihre detaillierte antwort! vielen dank und freundliche grüße, zahnweh



gisela
gisela

also ich warte noch auf die kronen. da bei mir ein implantat enfernt werden musste aber der kosten voranschlag ist so ca.1347 euro für drei implantat kronen. und davon gehen noch kassen leistungen ab. also so ca. 300bis 350euro also ca. 900 bis 1000euro und da ich noch zusatz versicherungen habe kriege ich da auch ncoh mal die hälfte zurück . aber implantat kronen. ich habe wohl immer schön die besuche beim zahnarzt wahrgnommen jahr für jahr. das doch auch noch mal ein bonus. ích wohne wohl in einen dorf. vielleicht das hier deswegen auch noch mal billigerß?????? aber so ist es. implantat kronen nichmehr als 1000 für drei stück. mit kosten von arzt alle s drin ehrlich. kann dir gerne den arzt nennen.



zahnweh
zahnweh

danke für ihre antwort, herr dr. mathes (daß sie zahnarzt sind, wußte ich übrigens schon) -

ehrlich gesagt, bin ich trotz der intensiven reaktionen auf meine frage noch nicht wesentlich schlauer, außer, daß ich weiß, daß 1300 für eine krone offenbar sehr viel ist. hätten sie denn mal eine "hausnummer" für mich, wie hoch ein seriöses angebot für qualitätsarbeit, aber ohne luxuszuschlag aussehen könnte? es geht um metallkeramik, straumann-implantat, regio 26. einzelzahn, ohne geplante zusatzfunktionen - also kein brückenpfeiler oder ähnliches. ich würde mich sehr freuen, denn auch der kosten-teil hier auf den infoseiten des forums hat mir mit seinen sehr weiten spannen nicht so recht weitergeholfen. ach so, falls das relevant ist: großstadt-praxis in wirtschaftlich prosperierender, aber nicht "reicher" region (also _nicht_ münchen, hamburg oder schweiz).
lieben dank vorab! zahnweh



Karl-Josef Mathes
Karl-Josef Mathes

Hallo,

genau diese Antwort werden Sie hier im Forum nicht bekommen. Sinn dieses Forums ist es, Patienten Fachfragen zu beantworten. Wenn ich Ihre Frage beantworte, dann geht eine ellenlange Diskussion los, wer bietet mehr, wer bietet weniger. Genau das ist es, was, soweit ich dieses Forum verstanden habe, nicht gewollt ist. Keiner der hier mitschreibenden Fachleute soll für sich oder irgendwen Reklame machen. Also sehen Sie mir bitte nach, dass ich, im Interesse der Funktionsfähigkeit dieses Forums Ihre (verständliche) Frage nicht beantworten werde.

Viele Grüße

K.-J. Mathes