Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Vorbereitung OP zum 3.

kess.h
Mitglied seit 06. 12. 2008
386 Beiträge

Guten Morgen :-)
Jaaa, ich weiß, zu Anfang ist es echt total ungewohnt mit den Zahnbürsten. Meine ist auch nicht rund, sie vibriert nur, aber man muß sie genauso nur laaangsam entlang führen hihihi ich weiß, es kommt einem ewig vor, aber man gewöhnt sich dran ;-)

Hmm, bei mir ist nx verzerrt, aber ich muß mich letzte Zeit ständig neu einloggen, das war am Anfang nicht so. Naja.

Ich hab Uuuurlaub, hach ist das herrlich, ich fühle mich so frei. Ab Sonntag bekomme ich dann Besuch für 2 Wochen, also nicht wundern, wenn ich nicht so oft rein schaue.
Ich freue mich schon sooo riesig.

Ach ja, war heut morgen noch beim ZA. Hat noch 2 Stellen bissi geschliffen, weil die noch minimal zu hoch waren und den nächsten Termin habe ich dann erst im September. Da werden dann die 2 kleinen Schneidezahnkronen neu gemacht und dann werden die alle ein zementiert. is dahin müssen sie noch provisorisch drauf geklebt bleiben. Hoffentlich hält das auch? Hatte erst Angst, das die Zähne da drunter faulen könnten, aber sie meinte so wie ich putze kann da gar nix faulen. So sind halt elektrische Bürschten :-)
Sie hatte mir ganz vergessen zu erklären, wie ich die Implikronen reinigen muß, das hat sie heute kontrolliert, aber sie war sehr zufrieden :-) Da ja auf jeder Seite ein Zahn überbrückt ist wo praktisch ausser Zahnfleisch nix drunter ist, muß da immer gut gereinigt werden, aber es scheint alles zu passen. Sie hat nur nochmal gefragt wie ich das mache und dann war sie zufrieden. *freu*

Endlich erst mal Ruhe von allem, ZA, Arbeit und Besuch und viel unternehmen.

Ich hoffe, es geht Euch allen auch so super und drücke weiterhin allen die Daumen :-)

Ach Kristin, da fällt mir gerade ein, ich hab die ZA gefragt, weil bei mir doch bei einem Schneidezahn unten der Zahnhals für 1mm rausschaut, ob das Zahnfleisch da noch drüber wächst. Und sie sagte, es wächst minimal und ich soll 3 Monate Geduld haben... ich hoffe, das es sich bei dir auch noch bissi erholt. Immer nur die Zahnbürste von rot nach weiß runter bürsten, nicht von rechts nach links, sagte sie.

LG, Kerstin



Ninie
Mitglied seit 18. 03. 2009
22 Beiträge

Hallo,

so nachdem ich den knochenaufbau gut überstanden habe. und auch anschliessend meinen urlaub ;-) geht es jetzt nächste woche mit dem setzen des implantats weiter.

ich hoffe wirklich das das ohne größere komplikationen läuft. aber eigentlich kommt ja immer irgendwas.

wurdet ihr nach der implantation auch eine woche krankgeschrieben , oder ist man schon schneller wieder fit.

so ich hoffe ihr könnt das hier lesen, weil blind schreiben ist eingentlich nichts für mich.

lg ninie



kess.h
Mitglied seit 06. 12. 2008
386 Beiträge

Hallo Ninie,
schön das du alles gut überstanden hast.
Ja, ich war auch eine Woche krank geschrieben. Fit war ich schon schneller, aber mit so einem Hamsteraussehen ists schlecht irgendwo draussen rum zu laufen... denken ja alle, man sei verhauen worden *grins*
Ich drück dir die Daumen, das alles klappt. Wenn paar Kleinigkeiten dazwischen kommen, lass dich davon nicht abschrecken.

LG, Kerstin



shirin
Mitglied seit 16. 01. 2009
358 Beiträge

Morjen...

Hm, jetzt ist wieder alles normal...komisch...

Kess, wie kann der denn an deinen Kronen herumschleifen?
Das wird doch matt?

Mir hat man erklärt, WENN etwas geändert werden müsste, müssten die raus, beschliffen, versiegelt und neu gebrannt werden...
Sonst würde das matt und relativ schnell auch dunkel werden..

Ähm, wie reinigt man denn Implikronen spezeill?
Ich mach nix anders als sonst auch..



kess.h
Mitglied seit 06. 12. 2008
386 Beiträge

Guten Morgen,
naja, die kleinen Schneidezahnkronen kommen ja eh noch mal runter und müssen richtig geformt werden. Ich mag keinen schiefen Zahn haben und der eine andere sieht total unecht aus. Die machen sie neu. Hab Termin am 4.9. bekommen. Und die Implikronen, da mußte oben drauf was weg, weil minimal zu hoch. Das kenne ich aber auch von meiner Brücke so, das die beschliffen wird. Dann glänzt es nicht mehr... aber erst wenn sie trocken sind sieht man das. Es fällt also nicht auf. Dunkel geworden ist dadurch aber noch nie etwas.
Aber jetzt passt es perfekt *freu*
Ich weiß gar nicht, aber ich habe vergessen zu fragen, ob die Implikronen noch poliert werden können, da sie nicht so glatt sind, wie meine anderen Kronen und dadurch leichter Essensreste dran hängen bleiben... aber ich weiß nicht, ob das geht :-S Und vergessen zu fragen habe ich auch, da ich immer noch so glücklich bin. Nach zig Jahren passt endlich mein Zusammenbiß wieder. Die Gelenkschmerzen sind weniger. Kiefergelenk knackt nur noch selten... meistens nur noch beim Gähnen, da muß ich aufpassen. Aber nicht mehr beim Kauen.
Weiß das hier vielleicht zufällig jemand, ob die Implikronen nachträglich poliert werden können? Vielleicht wie bei einer proffessionellen Zahnreinigung?



Iris
Mitglied seit 24. 05. 2009
104 Beiträge

guten morgen zusammen,
finde ich toll,das ihr alle elektr.zahnbürsten benutzen könnt.
ich darf und durfte nie!!ich habe es fertig gebracht, mir das zahnfleisch damit zu demolieren..früher mal...und da meinte der za., ich solle nur eine weiche bürste benutzen.
wollte mir nun wieder eine zulegen,mit ultaschall,aber auch meine jetzige zahnärztin meinte:nicht gut!(schrubbe auch wie eine wilde)
die emma darf ich sowieso nur mit einer speziellen zahnbürste und flüssigseife reinigen.
werde aber mal nachfragen,ob es dann doch mit den fertigen implis geht.
so,am mittwoch gehts nun zum sinuslift ind implantieren.habe mir 2 wochen frei genommen...vorsichtshalber,wegen den hamsterbacken und da ja auf dem darauffolgendem mittwoch die zähne im uk gezogen werden.
muss mich ja nicht noch als einzige frau im betrieb zum gespött der kollegen machen*grins(wer den schaden hat.......)
werde mich nach der op wieder melden,wie es gelaufen ist.
gruss iris



shirin
Mitglied seit 16. 01. 2009
358 Beiträge

Morjen..*gäääähn*

Gott, ich bin schon so lange wach, daß ich schon wieder müde werde *g*

Iris, wie du darfst die Emma nur mit Flüssigseife und einer speziellen Bürste reinigen??
Emma wird mit meiner herkömmlichen Bürste und Zahnpasta geschrubbt und gut is... nachts b a d e t sie in Meridol mit Wasser verdünnt...

Keesss... ich wüsst immer noch gern wie speziell man Implis, bzw. die Kronen, reinigt...
Ich putz die halt ganz normal...

Also, sind das nicht deine endgültigen Kronen?
Denn die dürfe man nicht einfach so beschleifen, weil sie dann eben matter würden und das im Laufe der Zeit dunkler würde...
O-Ton vom Techniker aus dem Labor.

Alles was, bei mir zumindest, geändert wird, geht nur mit herausnehmen, beschleifen, neu versiegeln und brennen...

Deswegen macht man ja eigentlich diese Anprobe...*seufz*

Iris, ich drück gaaaanz feste!! ;-)

edit:
Was hat dieses Forum gegen das Wort: B a d, oder B a d e z i m m e r ...ales, was mit B a d zu tun hat!!????
Is ja nervig!

edit2 :
HIER GEHTS WEITER...

http://www.implantate.com/forum/zahnimplantate-diskussionsforum/vorbereitung-op-nr.-4/view.html#31288