Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Vorbereitung OP

kess.h
Mitglied seit 06. 12. 2008
386 Beiträge

Hallo Charleeze,
Danke, ein paar aufmunternde Worte tun echt gut... und du hast recht, die Implis sind ja das wichtigste und der doofe Splitter saß direkt neben einem Impli, aber da war nix betroffen, nur das Splitterstück war halt ein wenig vereitert, weil der Körper es wohl raus haben wollte... hee das tut ganz schön weh... ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, das es damals so weh getan hat... komisch. Oder es tut so weh, weil die Stelle da entzündet ist oder war oder ist? Man ich bin irgendwie durch den Wind, damit hab ich nicht gerechnet... warum bin ich nicht einfach aufgestanden und weggelaufen? Das hätte ich schließlich machen können *grins* ich glaub ich geh ins Bett und schlaf erstmal ne Runde... menno tut das weh... ne so weh getan hat es damals glaub ich nicht :-(



Charleeze
Mitglied seit 09. 12. 2008
47 Beiträge

Hallo Kess,

mach ich doch gerne, dir ein paar aufmunternde worte zu kommen lassen.
und wenn es dir hilft um so mehr :-)

das mit dem schlafen gehen ist vielleicht nicht mal so eine schlechte idee. Hab ich direkt nach dem einsetzen der implantate oder meiner zahnfleischtransplantation auch immer gemacht.

dachte mir dann immer im schlaf merke ich die schmerzen nicht und mit jeder stunde die vorbei geht rückt die heilung schneller voran.

das tut bestimmt so weh weil es sich entzündet hat. ist wie wenn man sich einen splitter im finger zuzieht und der sich entzündet...das tut auch weh.

sei froh das er draussen ist und das impli nichts abbekommen hat. die entzündung geht wieder weg und damit auch die schmerzen. hast du dafür antibiothika bekommen?

ich puste mal ganz kräftig darauf..damit\'s ganz schnell wieder heile wird.

lg
charleeze



kess.h
Mitglied seit 06. 12. 2008
386 Beiträge

Hallo Charleeze,

nein, habe kein Antibiotika bekommen. Heute tut es zum Glück nicht mehr so weh, es ist jetzt nur noch ein wenig Wundschmerz da. Das Daumendrücken hat also mal wieder geholfen :-)



shirin
Mitglied seit 16. 01. 2009
358 Beiträge

Helga, die Zeit geht echt schnell rum... *beteuer*
Geduld is auch nich wirklich mein zweiter Vorname und auch ich habs jetzt bis hierher geschafft... *zwinker*
Wir haben nun schon März und Ende April gehts weiter..*schluck* (oder halt noch einen Monat später...hab mich noch nicht entschieden...)

Klar, gibts zwischendurch Momente, wo ich alles verfluche...aber es nutzt mir ja eh nischt... wie du schon sagst...wer A sagt muß auch B sagen... und da ich mal wieder extrem vorlaut war und gleich A gebrüllt hab... *grins*

kess, dir erstmal gute Besserung...sowat blödes.. menno...
Muß da nun kein neuer Splitter rein?
Ich mein, der hatte ja \'n Sinn, der da drin war...oder?



kess.h
Mitglied seit 06. 12. 2008
386 Beiträge

Hallo shirin,
nein der Splitter hatte keinen Sinn, der hat sich wohl vorher nur vorm ZA versteckt und sich nun entschieden nicht am Knochen anzuwachsen, sondern mal zu gucken, wie das Leben ausserhalb des Knochens aussieht. Also ging er wandern. Er war auch echt sehr klein, so 1,2 mm und auf einer Seite spitz wie eine Nadel und auf der anderen Seite etwas dicker... kann man also echt mit einem Holzsplitter vergleichen. Das Implantat ist an der Stelle jedenfalls schon gut eingewachsen und vom Kieferknochen auch weiterhin umschlossen. Zum Glück, weil da hatte ich echt Angst, dass der sich erst später abgelöst haben könnte und nun dort an der Seite das Impli freiliegen würde... war aber nicht so, der ZA hat extra geguckt. Der Splitter war zwischen Backe und Zahnfleisch, also da wo das Backenfleisch an das Zahnfleisch ran geht, er war nicht mehr am Knochen dran und war in Eiter eingekapselt wie ein dicker Pickel... igitt



Krönchen
Mitglied seit 27. 01. 2009
340 Beiträge

Guten Morgen Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure lieben Worte. Ich glaube auch, dass ich die Zeit "unbeschadet" überstehe. Meine Hoffnung ist, dass ich dabei ein wenig abspecke, damit mir meine Sommersachen alle wieder gut passen. Das wäre doch ein schöner Nebeneffekt.

Nun muss ich aber im Moment Angst haben, dass die OP verschoben werden muss. Ich habe seit gestern irgendwie das Gefühl, dass ich einen Schnupfen bekomme und hoffe aber, dass ich das bis Dienstag wieder in den Griff bekomme. Hat jemand ein gutes Hausmittel, mit dem ich den Schnupfen überlisten kann (*grins* *smile*).

@Kess
Dir erst einmal gute Besserung. Das ist natürlich nicht schön, dass eine weitere OP notwendig war. Aber leider passiert so etwas ab und an schon einmal. Dann fragt man sich allerdings, warum mir oder????

@Shirin
Ich war ebenfalls so vorlaut. Ich hatte das Beratungsgespräch beim Implantologen und habe mir an dem Tag sofort den OP-Termin geben lassen ohne weiter darüber nachzudenken. Ich habe gedacht, wenn Du den Termin hast, kannst Du nicht mehr zurück. Es war im Endeffekt auch gut so. Jetzt ist alles geplant und es kann losgehen.

@Charleeze
Klar geht die Zeit schnell rum. In diesem Fall ist man wahrscheinlich auch super froh darüber. Aber auch sonst finde ich, dass die Zeit viel zu schnell rast. Manchmal wünschte ich mir, das Leben würde ein wenig langsamer verlaufen. Nur je älter man wird, desto schneller geht alles.

Drückt mir doch bitte die Daumen, dass meine OP am Dienstag stattfinden kann und ich nicht krank werde :-))))).

LG
Helga



Annette
Mitglied seit 08. 01. 2009
124 Beiträge

morgen zusammen,

bei mir kamen auch im laufe der zeit 2 winzig kleine knochenteilchen einfach so aus dem ok raus .... mein implantologe meinte, dass sei nicht weiter schlimm.
und irgendwo hier im forum hab ich gelesen, dass jemand über 30 solcher stückchen gesammelt hat.

lg annette



kess.h
Mitglied seit 06. 12. 2008
386 Beiträge

Hallo Krönchen,
ich drücke dir ganz feste die Daumen :-)
Ich empfehle für deinen eventuell kommenden Schnupfen heiße Zitrone trinken, Vitamine essen, Kiwis haben da sehr viele und Nachts eine Wärmflasche mit ins Bett, damit du Nachts schwitzt. Ansonsten warm anziehen, Spaziergang an der frischen Luft und möglichst viel ausruhen und nix anstrengendes unternehmen.

Meinem aufgeschnittenen Zahnfleisch geht es auch schon wieder ganz gut, die Fäden zwicken halt wieder... aber warum gerade ich habe ich mich nicht gefragt, weil so schlimm fand ich es nicht, da den Implis ja nichts passiert war, es hat nur einfach sehr weh getan gestern, war aber wohl, wegen der Entzündung... heute zwicken jedenfalls nur noch die Fäden :-)



Krönchen
Mitglied seit 27. 01. 2009
340 Beiträge

Hi Kess,

schön, dass es Dir wieder gut geht. Wann werden Dir denn jetzt die Fäden gezogen?

Tja mit meinem Schnupfen schaue ich mal. Danke für die guten Ratschläge. Ich werde mich zum Wochenende hoffentlich auskurieren können, zumindest habe ich mir das vorgenommen. Meinen Mann fahre ich morgen zum Flughafen. Er ist leider für ein paar Tage dienstlich unterwegs. Dann habe ich keinerlei Verpflichtungen und kann mich pflegen :-)).

LG
Helga



kess.h
Mitglied seit 06. 12. 2008
386 Beiträge

Hallo Helga,
also die Fäden kommen am Dienstag wieder raus. Also recht schnell. Da bin ich auch ganz froh drüber, da die bei der OP damals 7 Tage drinnen bleiben mußten und die da schon viel zu doll eingewachsen waren. Das die auch immer so pieksen müssen diese doofen Fäden...
Ich drück dir die Daumen das deine Erkältung auskuriert werden kann an deinem Wochenende :-)

LG Kessi