Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Titan Allergie / Lösung

ceznili
Mitglied seit 23. 05. 2013
1 Beiträge

Hallo,

benötige ganz dringend Hilfe/Rat.

Meine Mama hat sich im vor ca.1 Jahr Implantate und Kronen machen alles und hatte daueren Probleme, schmerzen, entzündungen etc.

Sie war schon immer allergisch auf;
amalgan
nickel
quecksilber

und jetzt nach so langer Zeit voller schmerzen hat Sie sich auf Titan testen lassen und leider positiv und jetzt müsser
die Implantate raus.

Gibt es eine alternative zu Titan die bei
meiner Mama eingesetzt werden kann???

Bitte um antworten.

Vielen Dank schonmal

ceznili



Dr. Dr. B. Zahedi
Mitglied seit 06. 12. 2000
4035 Beiträge

hallo,
ohne das thema allergie und unverträglichkeit erneut hier zu diskutieren:
als alternative kommen zirkonoxid-implantate (keramik) infrage.
gruß
b. zahedi



Kathy83
Mitglied seit 03. 10. 2012
22 Beiträge

Hallo!

Ich habe die selben Allergien wie Deine Mutter auch und habe mich daraufhin auch testen lassen, weil Titanimplantate nie nur aus Titan bestehen. Bei mir war der Test auch positiv und ich habe mich dann relativ kurzfristig entscheiden müssen, da mein Op Termin schon feststand.
Ich habe mich auch für die Keramik Implantate entschieden und bisher ist alles gut und ich bin froh, kein Metall im Mund zu haben! Sie müssen jetzt erstmal einheilen, dann kann ich mehr sagen, aber ich hoffe bei Deiner Mutter geht alles gut und sie ist die Probleme dann endlich los!

LG Kathy



ceznili
ceznili

Vielen Dank für die Antworten!

Das ist ja Super Kathy!

Kommen dann Keramik Stifte in den Kiefer oder wie muss ich das verstehen?

Wünsche dir das alles so gut verheilt und auch keine Probleme macht.

LG

ceznili



Kathy83
Mitglied seit 03. 10. 2012
22 Beiträge

Hallo nochmal,
ja die Implantate die ich drin habe sind auch zweiteilig. Früher war das eins der größten Probleme der Keramiks, weil die einteilig waren und das war eher ungünstig.
Die, die bei mir eingesetzt wurden, sollen sehr gut sein, sowohl im Einhaeilungsverhalten als auch sonst, die sind noch recht neu und deswegen findet man nur sehr wenig darüber.
Soweit ich weiß, gibt es eher wenige Ärzte, die die Keramiks einsetzen.

LG Kathy



klaffessel
Mitglied seit 21. 06. 2013
1 Beiträge

Ich kann nur Keramik empfehelen. Ich selber habe auch Keramik und hatte auch schon mal amalgam.
Keramik ist nicht nur besser wegen deiner [url=http://fuer-allergiker.de/]Allergie[/url] sondern sieht auch besser aus. Die Qualität ist super, nur Gold oder Silber ist noch besser, aber auch wesentlich teurer.



Kathy83
Mitglied seit 03. 10. 2012
22 Beiträge

Hallo Klaffessel,

wie sind denn Deine allgemeinen Erfahrungen mit den Keramiks? Welche hast Du denn?
Man findet ja kaum etwas über sie - Erfahrungsberichte und co......
LG Kathy



Ich weiss
Ich weiss

Hallo zusammen!

Ich habe seit 9 Jahren 3 Straumann Zahnimplantate im Unterkiefer (denke es sind Titanimplantate). An sich keine grossen Probleme.
Nun brauch ich wieder ein Implantat im Oberkiefer. Da immer wieder das Thema Titanallergie auftaucht, frage ich mich, ob es nicht grundsätzlich besser wäre einen Titan-Allergie-Test vor der Implantation zu machen.? Was denkt Ihr?

Liebe Grüsse



RW
RW

Sie sind aus Titan.

Ob ein Test sinnvoll ist oder nicht möchte ich nicht beurteilen. Wenn es 9 Jahre kein Problem gab, würde ich das Geld für einen Test sparen.



Ich weiss
Ich weiss

Hallo RW !

Mehr stelle ich mir die Frage, ob ich für das geplante, neue Implantat (wieder Straumann) im Oberkiefer den Titanallergie-Test im Voraus machen soll?

Was denkst Du? Wäre es an sich nicht besser im Voraus immer einen solchen test zu machen?
So hätte man immer noch die Möglichkeit auf Keramikimplantate auszuweichen.

Liebe Grüsse