Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Teleskopkronen od. feste Kronen

Renate
Renate

Komplettversorgung OK u. UK mit Teleskopkronen nach Empfehlung des Implantologen wg. Reinigung - festsitzender Zahnersatz unglaublich schwer u. zeitaufwendig zu reinigen wg. Zahnzwischenräume usw.



lina
lina

hallo renate
ich denke....
die entscheidung liegt zwischen...
wieviel zeit man opfern will für die reinigung.. wieviel aufwand man treiben will...es ist sicher aufwendiger...festen ersatz zu reinigen... aber es gibt hilfsmittel wie ultraschall-zahnbürste.... zwischenraumbürstchen usw....
oder ob man es einfacher will.... rausnehmen...schrubben und wieder rein...
lg Lina



Renate
Renate

Hallo Lina,
rausnehmen, schrubben u. wieder rein....
ich kenne niemanden, der sich so lange u. gründlich seine Zähne putzt!!!
Danke für Ihre tolle Antwortauf die man wirklich verzichten kann.
renate



mima
Mitglied seit 28. 10. 2008
74 Beiträge

hallo renate,
ich kann lina nur beipflichten.
perfekte zahnhygiene ist nun mal das a und o vor, während und nach einer implantologischen behandlung.
wenn sie die zeit für die zahnpflege nicht aufbringen möchten, sollten sie sich überlegen, ob sie sehr viel geld für eine solch aufwändige implantologische behandlung ausgeben möchten.
gruß
mima



Lina
Lina

kann ich nun nicht verstehen .. renate... ich ahnte nicht.. das Sie so eine klare antwort nicht wollten... denn zu beschönigen ist da nichts.und ich kenne eben leute...die so einen aufwand betreiben.. inklusive mich..

gruss lina



Renate
Renate

Hallo Lina,
über eine perfekte Zahnreinigung muss mann nicht diskutieren, sie sollte eigentlich selbstverständlich sein.

Ich hätte eigentlich das usw. vollenden sollen.

Die Motorik des Menschen nimmt mit zunehmenden Alter mehr od. weniger (natürlich unterschiedlich von Mensch zu Mensch) ab.
Die Überlegung meines ZA war eben auch, was ist in 10 od. 15 Jahren u. da muss ich ihm, zwar sehr ungern beipflichten. Wir haben alle Vor- u. Nachteile, sonstige Indikationen ausgeleuchtet u. doch graut mir unheimlich vor dieser Lösung.

Die Zahnpflege ist selbstverständlich, die Kosten ob fest oder lose sind sekundär.
renate



HD
HD

Hallo Renate,
lassen sie sich nicht verrückt machen, folgen sie dem Rat ihres Zahnarztes, da liegen sie richtig!!
Auch bei allergrößter Hygiene können sich im Laufe der Zeit unter einer fixen Versorgung Speisereste absetzen und zu Problemen führen.



lina
lina

hallo renate

ich weiss nicht..wie alt Sie sind... aber die motorik kann in jedem alter eingeschränkt werden... ich würde jedenfalls von der heutigen situation ausgehen... die möglichkeiten der zahnpflege werden immer besser... wer weiss schon..wo sie in 15 jahren ist... vielleicht spült man nur noch und putzt nicht mehr...
es gibt menschen..die pflegen noch mit 80 ihre zähne supergut.. und ich würde immer eine feste versorgung vorziehen
in die zukunft gucken kann niemand... auch kein ZA....

gruss lina



HD
HD

@Lina
Ich weiß zwar nicht woher sie ihre Erkenntnisse haben, um darauf eine Empfehlung auszusprechen...
Sie sollten mal davon ausgehen, dass der Implantologe von Renate weiß, wovon er spricht.
Expertenmeinung oder Laienmeinung??
Was ist da wohl vorzuziehen??



Snowflake
Snowflake

teleskope sind um einiges teurer als eine feste versorgung....vielleicht deswegen die tendenz zu dieser versorgung?

ich würde mir immer (!) eine zweite meinung einholen.

lg snowflake