Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

ständige Entzündungen

Dr.Gunter Scholles
Dr.Gunter Scholles

Sehr geehrter Herr Handke,

haben Sie die Möglichkeit mir die Röntgenbilder per e-mail zu senden, dann sehen wir sicher einiges mehr und präziserer Rat wäre möglich. Urlaub vom 18.05.02 bis 26.05.02
Herzliche Grüsse Dr.Gunter Scholles



Harald Handke
Harald Handke

Sehr geehrter Herr Dr. Scholles,

die Röntgenbilder sind leider nicht in meinem Zugriff; auch habe ich diese nicht in elektronischer Form (eMail).

Ich wollte aber ohnehin zwecks genauerer Auflösung ein CT oder MRT machen lassen. Was ist Ihrer Meinung nach besser geeignet; oder gibt es noch bessere Methoden.

Viele Gruesse

Harald Handke



astrid
astrid

hallo zusammen,
mir geht es seit vielen jahren genauso. nachdem von meinen zähnen immer stückchen abgesplittert sind und ich irgendwie immer schmerzen hatte, habe ich mir bei den meisten zähnen den nerv ziehen und diese überkronen lassen.
regelmässig im frühjahr, wenn´s warm wird, beginnt es irgendwo zu puckern und schon weist das röntgenbild wieder eiterherde auf. nach über insgesamt 15 wurzelspitzen-resektionen habe ich mir vor 2 wochen den 24 und 25 ziehen lassen. an beiden waren im verlauf der jahre je 4 wsr´s gemacht worden. bin froh, dass die dinger jetzt raus sind.
dafür habe ich jetzt seit 4 tagen einen abzess an der 35-stelle (der zahn wurde 1986 gezogen und mit einer viererbrücke überbrückt), der mit dem skalpell geöffnet wurde, damit der eiter abfliessen kann.
wenn die entzündung abgeheilt ist, soll dort eine wsr gemacht werden. wieso ist mir allerdings nicht ganz klar.
in einem höchst interessanten und informativen vortrag auf http://www.serafin.ch/zahn.htm, der sich auf die ganzheitliche zahnmedizin bezieht, wird z. b. von wsr´s abgeraten.
welche alternativen aber gibt es?