Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Schmerzen nach Freilegung: Implantat kratzt

Cindy
Mitglied seit 26. 01. 2022
22 Beiträge

Hallo
Ich verzweifle bald.
Ich hatte am 10. Oktober die Freilegung. Ich habe 6 Implantate im zahnlosen OK. Nachdem sich rechts im Laufe der Zeit 3 Implantate von selber freigelegt haben, war nur mehr die linke Seite dran, Und hier fängt das Dilemma an.

Das mittlere sitzt so hoch oben, nicht an der Kieferkante, sondern gut 1cm mittig am Kiefer und das freigelegte Implantat kratzt ständig an der Oberlippe, was sehr schmerzt. ZA pinselt täglich mit Wasserstoff und beschwichtigt: Wird schon!

Ich kann zeitweise kaum reden, von essen ganz zu schweigen. Die ursprüngliche Prothese ist absolut nicht zu tragen.

Wenn jemand das Röntgenbild lesen kann, es wäre im Beitrag: Nach Freilegung stellte sich heraus, dass...

Hat jemand irgend einen Rat, was ich tun kann?????

LG



Agnes
Mitglied seit 25. 10. 2008
434 Beiträge

Stelle doch bitte das Röntgenbild hier ebenfalls rein, dann können die Experten es sich anschauen ohne hin und her springen zu müssen.



Cindy
Mitglied seit 26. 01. 2022
22 Beiträge

Hier das Röntgenbild. Man sieht ja, dass ein Implantat so hoch sitzt, und das verursacht die Schmerzen.

Anhänge ( 2 )


Cindy
Mitglied seit 26. 01. 2022
22 Beiträge

Mist, jetzt habe ich 2 Bilder.
@Agnes
Ich habe deinen "Leidensbericht" gelesen. Geht es dir mittlerweile gut?



Agnes
Mitglied seit 25. 10. 2008
434 Beiträge

Vielleicht können Dr. Zahedi oder Docwolff etwas zu dem Panorama-Röntgenbild sagen?

@ Cindy: erst mal lasse ich den Experten den Vortritt, damit dir auch geholfen/geraten werden kann.

Danach kann ich mich zu deiner Frage äußern und werde auch meine eigene Meinung zu dem kratzenden Implantat abgeben.



Docwolff
Docwolff

Guten Tag,
anhand des Röntgendbildes kann man ein deutlichen vertikalen Unterscheid bei der Implantatpositionierung sehen. Die funktionellen Probleme lassen sich daraus nicht zuverlässig herleiten. Da würde ein Foto höhere Aussagekraft haben.
Sicherlich wird sich durch die prothetische Versorgung die Haptik für die Lippe nochmals verändern. Eine Prognose kann ich aber nicht abgeben.
mfg
Wollf



Jasmin
Mitglied seit 31. 08. 2017
68 Beiträge

Liebe Cindy,

ich habe mal mitgelesen.
Agnes wird dir auch zu deiner Röntgenaufnahme Hilfreiches antworten können.
Ich werde echt wütend wenn ich sehe, wie sich hier wieder ein angeblicher Implantologe „ausgetobt“ hat.
Die funktionellen Probleme lassen sich meiner Meinung nach durch die unterschiedlichen Höhen erklären. Kein Wunder, dass deine Prothese nicht passt.



Cindy
Mitglied seit 26. 01. 2022
22 Beiträge

Heute war ich wieder da, weil ich einfach die Schmerzen an der Lippe(sie ist mittlerweile dick geschwollen, einfach nicht aushielt.
Er hat
1. festgestellt, dass das Zahnfleisch über 1 Implantat drüberwächst. Das war schon einmal der Fall und er hat damals aufgeschnitten, heute NUR das Zahnfleisch zurückgeschoben. Aua!
2. Hat er bei dem hochstehenden Implantat, welches die Lippe gar so sehr gequält hat, eine größere Schraube reingedreht.
3. Wieder mit dem Wasserstoff gepinselt (was unheimlich brennt).

Ich soll die Implantate putze... Wie! Wenn schon die Berührung mit der Zunge weh tut?

Di. nächster Termin, wieder mit der Ansage: Das wird schon....



Agnes
Mitglied seit 25. 10. 2008
434 Beiträge

Cindy, hast du den Beitrag von DocWolff gesehen über dem von Jasmin? Er meint ein Foto (einen Zahnfilm, denke ich) hätte höhere Aussagekraft was die funktionellen Probleme angeht, also, die, die noch auf dich zukommen werden beim Essen und beim Sprechen. Also nichts wie hin und lasse dieses Foto machen, damit du es hier hochladen kannst.

Ich melde mich später noch einmal!



Cindy
Mitglied seit 26. 01. 2022
22 Beiträge

WER macht solche Zahnfilme? Mir sagt der Ausdruck nichts.
Mein ZA sicher nicht, denn er ist ja der Meinung, dass alles okay ist.....
Ich selber bringe jedenfalls kein Foto zusammen.