Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Prothese sitzt zu fest

Burkhard
Burkhard

Na das mit dem Oel hört sich schon mal besser an als Zange und Schraubendreher!!
Ich werde mich zwischen Teleskopen und Kleineren Implantaten entscheiden wegen der Kosten wohl keine Telesk. nehmen.
Bin nicht besonders gesund und 70 Jahre alt,also der Zeitraum für die Protesen überschaubar.
Macht weiter so das Beste für uns ist Kommunizieren.
Danke Burkhard



Marion
Marion

Danke für den Tipp mit dem Öl; das werde ich versuchen, denn ich habe ähnliche Probleme, die Prothese zu entfernen; meist dauert es länger, bis ich sie herausbekomme, aber manchmal (witzigerweise) geht es auch recht schnell.
Ich werde berichten, ob es mit dem Öl besser geht. Mfg - Marion



Valeriedent9
Mitglied seit 15. 03. 2020
2 Beiträge

hallo Marion,
hast Du schon Erfahrungen damit gemacht - hat es funktioniert?
Valerie



Valeriedent9
Mitglied seit 15. 03. 2020
2 Beiträge

Ergänzung: ich habe selbst eine neue Teleskopprothese im OK-bringe sie seit 2 Tagen absolut nicht heraus! Wackelt nicht, es bewegt sich absolut nichts ; ich habe das Gefühl, ich reiße meinen Kiefer heraus!



Rosi
Rosi

Hallo, ich find die Idee mit dem Speiseöl eigentlich genial. Ich habe bei meinen Prothesen auf den abgeschliffenen Zähnen so Silberkappen drauf. Schadet das Öl auf Dauer? Ich würde das gerne ausprobieren. Vielleicht kann mir jemand was dazu sagen. Das wäre ganz lieb. Ich schwitze immer Blut und Wasser wenn ich die Prothesen rausnehmen muss und es geht sehr sehr schwer



Willi
Mitglied seit 22. 09. 2019
25 Beiträge

Hallo, ich habe seit letzten Dienstag meine Prothese auf vier Implantaten im Unterkiefer. Vorher, mit der nicht haltenden Prothese im Unterkiefer, habe ich verwundert und neidisch von den zu fest sitzenden Prothesen gelesen. Bei mir wurden nach einer der Anproben schwächere Ringe eingebaut, nachdem die Zahnärztin große Mühe hatte die Prothese zu entfernen. Der erste Versuch von mir in der Praxis klappte dann gut. Zu Hause wurde es mit jedem Tag schwieriger und am Wochenende knickten mir dann beide Daumennägel um und sind seitdem sehr schmerzhaft. Habe die Prothese mit zwei Kunststoffgriffen von Nagelfeilen ausgehebelt. Von der Ölmethode hatte ich hier gelesen, mein ,,Heimwerker‘‘ hat zu einem Versuch mit festem Fett geraten. Ich gebe jetzt mit einem Wattestäbchen etwas Vaseline auf die Prothese und es klappt super.



Silke
Silke

Hallo, ich habe im August 6 Implantate im UK bekommen. Alles was hier geschrieben wurde, habe ich auch erlebt: stundenlanges Ruckeln, abgebrochene Nägel, Blasen an den Daumen .... bis ich einen Prothesenabzieher bei Amazon gefunden habe. Ein unscheinbares grau-gelbes Teilchen für 22,74 €. Ja nicht ganz billig, aber jeden Cent wert.
Also Protestenabzieher DentoLifter-SMALL Marke: MPC International S.A.
Auch mein Zahnarzt kannte das nicht und war beigeistert. Viel Erfolg. Silke



Dieter
Dieter

Angeregt durch Silkes Hinweis (danke!) habe ich mir gerade eine kräftige, Kunststoff ummantelte Büroklammer genommen, zum Draht aufgebogen und am Ende eine ca. 1 mm langen Haken gebogen. Nachdem ich den ganzen Tag mit der Prothese gekämpft habe, hatte ich sie mit diesem “Prothesenzieher“ nun ganz schnell raus. Jetzt bin ich gespannt, wie Willis Vaseline wirkt.



Dieter
Dieter

Zwei Tipps aus eigener Erfahrung:
1. Mit einem Tuch, z.B. einem Stofftaschentuch, lässt sich die Prothese besser greifen. Mir ersetzt das den Prothesenabzieher.
2. Vaseline (als Schmiermittel) lässt sich mit einer Spritze sehr gut dosieren. Sie sollte nicht zu eng sein, sonst macht das Befüllen Schwierigkeiten. Ich verwende eine 10-ml-Spritze.