Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Neues Implantat- Krone zu kurz?

Rotlocke
Mitglied seit 23. 11. 2018
2 Beiträge

Hallo Ihr Lieben,
lang ersehnt bekam ich heute endlich mein Implantat fertiggestellt...und bin echt sehr verwirrt. Ich finde die Krone viel zu kurz. Im Vergleich zum "Naturzahn" auf der anderen Seite ist die Krone viel kürzer. Das führt dazu, dass ich mit leicht geöffnetem Mund immer noch aussehe, als hätte ich eine Zahnlücke- weil die Krone durch ihre Kürze gar nicht sichtbar ist. Ich hänge mal ein Bildchen an, damit Ihr wisst, was ich meine.
Und jetzt?
Bin echt für jede Rückmeldung dankbar!
Ganz liebe Grüße von
Rotlocke

Anhänge ( 1 )


gwittstock
Mitglied seit 30. 06. 2014
99 Beiträge

Hallo,

die Länge der Kronen im einen Kiefer richtet sich immer auch nach der Position und der Länge der Kronen im Gegenkiefer, dementsprechend wird dann die Krone auch auf einem Implantat hergestellt.

Insofern wäre es interessant zu sehen, wie die Kronen beim Zubeißen Kontakt mit Ihren Gegenspielern im Unterkiefer haben. Schließen diese korrekt und es ist keine Lücke da, dann ist nun eben die Bezahnung im Gegenkiefer für die "kurzen" Kronen im Oberkiefer "verantwortlich". Denn der Kollege kann natürlich soviel Kronenlänge herstellen, bis alle Zähne (und zwar im gesamten Kiefer) gleichmäßig Kontakt haben.

Sollte an der eigentlichen Kronenlänge alles in Ordnung sein, kann natürlich versucht werden durch Verlängern der bukkalen (äußeren) Höcker der Kronen, dies optisch zu kaschieren. Jedoch kann man einen Höcker nicht zu ausladend gestalten, da auch dies dann wieder bei der Kaufunktion und insbesondere der Seitwärtsbewegung Probleme bereiten kann.

Viele Grüße,

Dr. Gero Wittstock



Rotlocke
Mitglied seit 23. 11. 2018
2 Beiträge

Lieber Dr. Wittstock,
vielen Dank für Ihre Antwort.
Der Biss mit dem Implantat fühlt sich perfekt an- also kein Zwischenraum zwischen Implantat und dem Zahn im Unterkiefer.
Ich denke dass, wenn überhaupt, die von Ihnen beschriebene Änderung in Frage kommt. Es ist sehr hilfreich für mich, jetzt zu wissen, was man eventuell noch tun könnte, um eine ein wenig symmetrischere , Optik herzustellen! Diesbezüglich plane ich, ein Gespräch mit meiner Zahnärztin und dem Zahntechniker zu führen!
Prima dass Sie mir so weitergeholfen haben,
ganz liebe Grüße,
Rotlocke



  • 1