Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Lücke für 2 Implantate

RoxyEn
Mitglied seit 10. 04. 2021
9 Beiträge

Guten Tag,
Ich bin sehr unsicher wegen meine Lückenversorgung. Ich benötige 2 Implantaten (Zahn 24,25) . Mein Zahnarzt hat mir empfohlen zwei weiter Zähne rausnehmen und eine Implantatbrücke einsetzen. Begründung: Er meinte, um zwei Implantate nebeneinander fachgerecht mit Einhaltung Mindestabstände ansetzen zu können, ist die Zahnlücke 24 und 25 zu klein. Aufgrund bereits nach kurzer Zeit entsprechenden Komplikationen (Kieferabbau), die daraus resultieren würden, rät er von solchem Vorschlag ab. Außerdem, Zahn 26,27 haben keine gute Prognose, weil zwischen den beiden zähne eine Parodontale Tasche 6 mm. ist und die beide zähne eine Furkationsbefall Grad 1 haben . Er meinte das der Knochenangebot bei zahn 27 sehr wahrscheinlich nicht gut genug ist und das zweite Implantat der Brücke auf Stelle des Zahn 28 kommt. Ich bin mir sehr unsicher das so eine lange Brücke mit Knochenaufbau stabil genug ist. Auserdem Zahn 27 und 28 bereiten mir keine Probleme und sitzen stabil im Kieferknochen.
Ich habe eine zweite Meinung geholt. Der Zweite Zahnarzt meinte, dass Zahn 26, 27 bestimmt noch 7-10 Jahren bleiben können und er würde mir zwei implantate in diese Lücke einsetzen.
Meine Fragen sind:
1.Kann man auf dem Röntgenaufnahme fest stllen, wie viel mm. die Lücke hat?
2. Was ist schlimmer: lange unstabile Implantatbrücke mit Sinuslift oder zwei Implantate in eine kleine Lücke reingedrückt (falls sie zu klein ist) ?
Vielen Dank voraus.

Anhänge ( 2 )


  • 1