Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Krone auf Implantat ging nicht runter

impla007
Mitglied seit 28. 08. 2020
2 Beiträge

Hallo,
ich habe ein Implantat, wo eine Neuverkronung ansteht, weil Verblendung ist abgeplatzt. Der Zahnarzt brachte die Krone durch Herunterklopfen nicht ab, war zienmlich gut verklebt bzw. zementiert. Er haute am Schluß mächtig hin, wobei ich dann sagte, bitte aufhören so nicht. Ich hatte Angst, dass er das Implantat im Knochen beschädigt. Er hat es dann heruntergesägt bzw. gedreht und gebogen. Am Schluß war es dann auch weg.

Meine Frage, kann durch das heftige Runterschlagen, das Implantat im Knochen irgendwie beschädigt worden sein? Er verneinte das, das sei nicht möglich. Ich hoffe, ich bekomme hier eine gute fachliche Auskunft, vielen Dank.

VG
alias impla007



docwolff
docwolff

Guten Tag,
so ein fest im Knochen sitzendes Implantat hält eine Menge aus. Kritischer sind da eher die Verschraubungen des Abutments. Das dürften aber Lockerungen leicht zu überprüfen sein.
mfg
Wolff



  • 1