Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Kopfschmerzen nach Implantation

Karl
Karl

Hallo,
habe Anfang der Woche 3 Implantate (33-34, 36) im linken UK erhalten. Bereits am Folgetag hatte ich sehr starke Kopfschmerzen, die sich bis heute fortsetzen.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Legen sich diese Kopfschmerzen wieder oder muss das Implantat entfernt werden?
Vermutlich ist es das äußere Implantat (36). Beim Setzen habe ich einen stechenden Schmerz verspürt.
Viele Grüße
Karl



Dr. Dr. B. Zahedi
Mitglied seit 06. 12. 2000
4039 Beiträge

Hallo,
ein Zusammenhang zwischen Implantateinbringung und Kopfschmerzen ist im Grunde nur über weitere Faktoren wie Streß, Medikamenteneinnahme etc. herzuleiten.
Gruß und gute Besserung
B. Zahedi



Karl
Karl

Danke für die Antwort.
Da bin ich ja beruhigt.



Nachtigall
Mitglied seit 18. 01. 2010
15 Beiträge

Lieber Karl,

ich hoffe zuversichtlich, dass die Kopfschmerzen inzwischen weg sind. Nach Implantationen im Oberkiefer hatte ich über 1 Woche lang auch welche, das verging aber.

Gruß
Nachtigall



Thomas
Thomas

Hallo,
Früher dachte man , dass es keinen Zusammenhang geben kann, mittlerweile liest man sich diverse Berichte, dass bei Entzündungen welche durch Implantate im kieferbereich auch kopfschmerzen verursachen können. In meinem konkreten Fall hatte ich eine Entzündung im weichen Zahngewäbe, das Problem ist, dass man es von außen nicht sieht, erst beim Termin der Explantation.
Diese hatte ich beauftragt, weil ich ein pochendes, stehendes Gefühl im Kieferbereich sowie kopfschmerzen hatte. Die Kopfschmerzen betrafen die rechte Kopfhälfte. (Zahnimplantat unten rechts).
Nach der zahnexplantation waren die kopfschmerzen wie per Knopfdruck ausgeschaltet, es war ein erleiterndes Gefühl. Schade finde ich nur, dass der behandelnde Arzt mir zuvor bei kontrollbesuchen "aufgrund der Schmerzen ", gesagt hat, dass es keinen Zusammenhang gibt zwischen Kopfschmerzen und Zahnimplantat . Schade dass man nicht objektiv beraten kann, ich kann dazu sagen, dass ich kein Arzt bin, aber im o.g. Fall aus eigener Erfahrung spreche. Ein anderer Arzt teilte mir bei einer Kontrolle mit, als ich erneut auf die zahnlücke zum Thema implantat angesprochen bin, dass empfohlen ist, erst ein Allergietest, da immerhin ein geringer Teil der Bevölkerung gegen Titan allergisch ist, zu machen.
Ich selber möchte kein implantat mehr haben, es muss jeder für sich selbst wissen, es gibt auch viele Menschen welche keine Nebenwirkungen haben, bei mir war es jedenfalls der Fall.



  • 1