Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Kleiner Erfahrungsbericht nach OP

Kai
Kai

Bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und wollte kurz meine Erfahrungen nach der gestrigen OP kundtun, ggfs. hilft es dem ein oder anderen ja

Ich hab vor ein paar Jahren einen Backenzahn im Unterkiefer entfernen lassen, der hatte eine Zyste und war abgestorben, Wurzelbehandlung wollte ich bei so einem Zahn nicht, also raus und (erstmal) gut. Dann kam Corona, Home Office, hat mich nicht wirklich gestört in der Zeit.

Aber im Dezember hab ich es dann mal angegangen und bin zu einem gänzlich neuen Implantologen gewechselt, nachdem mir der Aufwand von Kieferchirurgen ("Nur Eigenknoch, erst Aufbau, dann zweite OP > Implantat) viel zu aufwändig erschien.

Gestern wurde dann alles in einem Abwasch erledigt - ich hatte, wie gesagt, es sind Jahre vergangen, kaum noch Knochen zwischen den beiden Zähnen, das war schon ein richtiges Becken. Hab also das volle Programm für Aufbau + Implantat in einem Abwasch bekommen über Hämmern (Sinuslift), Schrauben, Bohren... es war jetzt nicht unbedingt eine Tortur, aber das Hämmern vergisst man zumindest nicht wieder, ich hatte da auch leider doppelt Pech, nach den ersten 5 Schlägen meinte er das wars, guckte zu seiner Kollegin, die auf den Monitor und schüttelt den Kopf... nach nochmal 5 x Hämmern war er dann endlich "durch"... mehr wäre auch nicht gegangen, das war hart an der Grenze...
Wenigstens konnte ich mir am Ende nochmal auf einem neuen Röntgenbild das Implantat ansehen (Camlog auf seine Empfehlung hin, vorher war es immer Strautmann).
Vom Schmerzpegel her geht es aktuell, ist jetzt noch keine 24 Std. her und ich komme mit 200 mg IBU aus, geschwollen ist es natürlich auch und der Kopf dröhnt noch ein wenig, wird...

Ob ich das nochmal machen würde... bin ich unsicher, bin zwar wirklich kein Freund von Wurzelbehandlungen, aber ich schätze es muss schon im so sichtbar-störenden Bereich für mich sein um das nochmal alles mitzumachen...

Wer es noch vor sich hat, man überlebt es und ist froh wenn es vorbei ist, schön ist tatsächlich anders aber schlimmeres gibt es sicher auch noch, Augen zu und durch...



  • 1