Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Kassenzuschuss bei starkem Zähneknirschen?

conny
conny

Durch mein Zähneknirschen in der Nacht, zerfallen mir regelmäßig meine Blomben. Ein bereits zementierter Zahn (4. Füllung) war letztendlich so kaputt, dass er gezogen wurde. Nun möchte ich wieder einen Ersatz und habe die Befürchtung, dass eine Brücke deshalb nicht besonders lange hält. Mein Zahnarzt riet mir zu einer Protese, da erst 24 Jahre bin. Besteht die Möglichkeit von der Krankenkasse einen Zuschuss für die Behandlung zu erhalten? Ich trage auch eine Schiene in der Nacht, aber weniger knirschen tu ich nicht. Oder ist auch ein Implantat nicht besonders geeignet?



Dr. Dr. B. Zahedi
Mitglied seit 06. 12. 2000
4035 Beiträge

Hallo,
ein Zuschuß für Implantate durch die gesetzl. KK ist nicht zu erwarten.
Grundsätzlich sollten Zähne/Zahnersatz bei Knirschern durch eine Knirscherschiene geschützt werden, wie es bei Ihnen der Fall ist. Implantate reagieren sehr empfindlich auf stake Scherkräfte, wie sie beim Knirschen auftreten) und der Implanmtatverlust ist vorprogrammiert.
Eine Restauration durch Kronen-Brücken kann hier die sinnvollere Lösung darstellen.
Gruß
B. Zahedi



conny
conny

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Das ein Zuschuss kaum zu erwarten ist, dachte ich mir schon, aber dass ein Implantat eher ungeeignet ist, habe ich nicht gewusst. Ich werde dies bei meinem Zahnarzt ansprechen, danke nochmal für Ihren Hinweis.
Tschüssi Conny



  • 1