Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Kann ein Zahnimplantat zu Augenbeschwerden führen?

SonneMondSterne
SonneMondSterne

Hallo zusammen,
Ich habe seit etwa 3 Jahren ein Zahnimplantat am zweiten rechten Schneidezahn im Oberkiefer und schon Jahre vorher eines am zweiten linken Schneidezahn (22, 12). Das erste ist damals gut verheilt und es fühlt sich an wie ein normaler Zahn, das zweite Zahnimplantat fühlt sich aber an wie ein Fremdkörper. Es ist nicht entzündet, aber es fühlt sich immer leicht gereizt an und das Zahnfleisch drum herum, fühlt sich heißer an, aber mich hat es nie extrem gestört.
Nun habe ich ca. 1-2 Wochen nach dem Einsetzen des Implantats sehr trockene Augen bekommen, die in den 3 Jahren immer schlimmer wurden und mittlerweile brennen und schmerzen mein Augen ständig. Am PC arbeiten ist fast nicht mehr möglich. Außerdem ist meine Nase ziemlich oft komplett verstopft und das ohne Grund. (Keine ersichtliche Allergie oder so). Ich habe unglaublich viel ausprobiert, bis mir letztens eben eingefallen ist, dass die schmerzenden Augen ja vielleicht damit in Zusammenhang stehen könnten.
Zu dieser Zeit ist nämlich eigentlich nichts anderes "Auslösendes" passiert.
Gibt es da vielleicht einen Zusammenhang? Und kann man das herausfinden, ohne das Implantat zu entfernen? Es war schließlich echt teuer und ich habe panische Angst vor Zahnärzten.

Vielen Dank und liebe Grüße



DocWolff
DocWolff

Guten Tag,
da ist ein direkter Zusammenhang kaum diagnostizierbar. Ist getestet worden, ob eine Unverträglichkeit (keine Allergie!) gegenüber Titan vorliegt?
mfg
Wolff



gwittstock
gwittstock
Mitglied seit 30. 06. 2014
1 Beiträge

Hallo,

eine Reizung des Auges durch ein Implantat ist sehr unwahrscheinlich. Anatomisch steht ein Implantat im Oberkiefer (bei Ihnen in der Region des linken und rechten kleinen Schneidezahns) und das Auge in keinem dichten Bezug. Zwischen dem Auge und den Implantaten steht ja die gesamte Anatomie der Nase sowie teilweise auch der Kieferhöhlen links und rechts als Barriere.
Das es eine Wechselwirkung auf direktem anatomischen Weg gibt ist daher nicht nachvollziehbar, da hier ja die Strukturen (und Hohlräume) von Nase und Kieferhöhle überwunden werden müssen.

Insofern kann eine Unverträglichkeit untersucht werden, wenn diese aber überhaupt vorhanden ist, ist fraglich warum dann die Augen betroffen sein sollten.

Viele Grüße,

Dr. Gero Wittstock



Jasmin
Jasmin
Mitglied seit 31. 08. 2017
1 Beiträge

Hallo, auch ich bekam nach einiger Zeit extrem trockene Augen, irgendwann kam dann auch die verstopfte Nase dazu. Habe lange mit Augentropfen experimentiert. Musste sogar nachts aufstehen und tropfen. Dann habe ich die Nase mit einfachem Meerwasser Nasenspray (Aufbewahrung im Kühlschrank) behandelt und nun tropfe ich nur noch einmal am Tag. Bedeutet für mich, dass die Kühlung und Reinigung der Nasennebenhöhlen einen positiven Effekt auf die Trockenheit der Augen ausübt. Versuch es einmal, vielleicht hilft es dir ja auch ... viel Glück



Alina2105
Alina2105
Mitglied seit 03. 07. 2018
0 Beiträge

Sind eventuell Nerven betroffen, die im weiteren Gesicht ausstrahlen? Wäre so etwas denkbar?



SonneMondSterne
SonneMondSterne

Also eine Unverträglichkeit ist nicht getestet worden. Titan wurde mir damals als sehr verträgliches Material beschrieben, deswegen habe ich das nicht weiter hinterfragt. Mein Implantologe/Zahnarzt möchte das leider auch nicht testen lassen, weil er nichts von dieser Theorie hält. Ich werde mir da mal eine zweite Meinung einholen.

Ich habe auch noch einen Nachtrag: Vor allem mein linkes Auge tränt sehr häufig, das Implantat wurde als es angefangen hat rechts gesetzt. Laut TCM sind die Zähne immer seitenverkehrt mit verschiedenen Organen, z.B. eben die augen, verbunden. Kennt sich da jemand aus?

@Jasmin: Weißt du ob deine trockenen Augen wegen dem zahnimplantat kamen? Oder hat es vielleicht auch eine andere Ursache?



Jasmin
Jasmin
Mitglied seit 31. 08. 2017
1 Beiträge

Hallo SonneMond/Sterne!

Ich würde weitere Diagnostik betreiben.
Einmal schauen, ob sich irgendwo eine Entzündung eingeschlichen hat.
Zahnfilm beim Zahnarzt machen lassen. HNO Arzt Nebenhöhlen checken
lassen, wegen Schleimhautschwellung usw. Es kann immer durch Bakterienherde
an Zähnen od. Implantaten zu Entzündungen kommen. Gerade wenn du angibst, das
sich die Schleimhaut nicht gut anfühlt. Welche Diagnostik hat dein Zahnarzt betrieben,
um eine Entzündung auszuschließen? Ich habe eine chronische Kieferhöhlenentzündung
(verursacht durch Implantate) und stelle sehr wohl einen Zusammenhang zwischen
Implantaten, die nicht in Ordnung sind und trockenen Augen fest.

Liebe Grüße, Jasmin



  • 1