Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

In einem Rutsch unter Vollnarkose?

Jörg
Jörg

Unter- und Oberkiefer in einem Rutsch (8 Implantate mit Verbund!!!). Wer hat hierzu Erfahrung? Bei meinen Besuchen (als Privatpatient) bei Profis (spezialisierte Zahnklinken –Krankenhaus u. Privatklinik- konnte ich doch sehr unterschiedliche Meinungen und Verfahrensweisen feststellen. Nicht nur der Anspruch an die Methode sondern auch der ästhetische Anspruch (Zähne u. Zahnfleisch) soll gewährleistet werden. Dies insbesondere in der Dauer (beruflicher Ausfall u. geistige Belastung) der Behandlung (nach Möglichkeit in einem Rutsch...!)

Ist dies überhaupt möglich?

Ausgangsituation: innerlicher Zerfall der Zähne (erblich), nur Brücken im gesamten Ober- u. Unterkiefer, trotz regelmäßiger Pflege (Arzt + Zuhause) starker Rückgang des Zahnfleisches, teilweise Kronen bzw. Brückenersatz über 10 Jahre alt, Lücken unter den Brücken, starke Beeinträchtigungen beim kräftig beissen.., kalt-warm Probleme, öfters schleichende Schmerzen –wandernd-, Raucher ca. 30 Zigaretten am Tag realistisch, körperlich fitt, keine sonstigen Beeinträchtigungen;



admin
Mitglied seit 24. 10. 2008
235 Beiträge

Hallo,
ist eine Einzelzahn- oder Brückenversorgung (fest/zahnanalog) oder ein herausnehmbarer Zahnersatz auf Implantaten geplant?
Gruß
i.com



jörg
jörg

herausnehmbarer Zahnersatz auf Implantaten ...



Dr. Dr. B. Zahedi
Mitglied seit 06. 12. 2000
4035 Beiträge

Hallo,
bin nicht sicher, ob ich alles richtig verstanden habe. Sollen alle Zähne raus?
Implantate und sofortige Belastung ist bei genügender Implantatzahl und direkter Verblockung grundsätzlich möglich. Ergebnisse sind dabei unabhängig von Vollnarkose oder örtlicher Betäubung. Zur Ästhetik: bei herausnehmbarem Zahnersatz wird eine Wiederherstellung in Form einzelner Zähne meist nicht angestrebt. Typisch ist eine stegverankerte Prothese, dessen Zahn- und Zahnfleischform (und-farbe) durch Gestaltung durch den Zahntechniker eine mehr oder weniger hohe Natürlichkeit erhält.
Rauchen ist sicherlich ein Problem. Insbesondere bei Sofortbelstung bedeutet es bei einer Nichteinheilung eines Implantats auch ein zusätzliches Zahnersatz-Risiko (Kosten!!).
Alles Gute!
B. Zahedi



  • 1