Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Implantate bei zahnlosem Kiefer

chouchou
chouchou

Wer hat Erfahrung mit Implantaten bei zahnlosem Oberkiefer? Wieviele Implantate werden da letztendlich benötigt?
Gibt es in der Rhein-Neckar-Region einen oder mehrere gute und erfahrene Implantologen? Mir wurde u.a. Dr.Palty aus der Nähe von Bruchsal empfohlen?! Wer hat Erfahrung (nicht nur mit Dr.Palty, sondern allgemein!)? Bin für jede Empfehlung dankbar!



Snowflake
Snowflake

ich habe im zahnlosen ok 8 implantate gesetzt bekommen auf denen dann eine feste brücke aus 12 gliedern befestigt werden soll.

bei wenigeren implantaten ist es denk ich mal rausnehmbar (teleskopbrücke oder teleskopprothese) oder als verankerung für die prothese.

kommt immer darauf an was man will, womit man leben kann und was der geldbeutel sagt.

lg snowflake



Beatrice
Beatrice

Hallo chouchou,
habe durch Knochenschwund meine restlichen Zähne im OK ziehen lassen müssen (2003). Nach entsprechender Heilzeit habe ich dann einen Sinuslift mit Knochen aus der rechten Hüfte bekommen. Nach weiteren 6 Monaten wurden 8 Implantate gesetzt und wieder 6 Monate Wartezeit. In der ganzen Zeit habe ich eine OK-Prothese getragen, was zwar nicht toll war, aber eben die einzige Möglichkeit für den Übergang. An den 8 Implanaten hängt nun eine Teleskopbrücke, also herausnehmbar. Ich wollte das auch so, da die Reinigung und "Wartung" der Implantate so besser ist.
Ich habe heute wieder eine super Lebensqualität und kann ALLES Essen.
Eine Empfehlung weiß ich nicht, aber ich weiß, dass man Vetrauen zu seinem ZA/Implantologen haben muss, sonst gibt es ein Chaos.
Beantworte aber gerne weitere Fragen.
Herzliche Grüße
Beatrice



Reinhold
Reinhold

Hallo chouchou,
bei mir wurden im Oktober (2005) meine rechlichen Zähne(9) im OK. gezogen.Im Dezember wurden dann 6 Implantate in einer Zahnklinik in Braunschweig gesetzt.Freilegung der Imp.am 09.05.2006.An den 6 Imp.wurde eine herausnehmbare Teleskopprothese befestigt.
Lt.Implatologen + Za.besser für die Reinigung kontrolle der Imp.
Ab 01.06.2006 eine super Lebensqualität und kann alles wieder Essen.

(Keine Ok-Prothese mehr mit Gaumenplatte.)

Kosten ca.11500 €

Viele Grüsse
Reinhold



HD
HD

8 Implantate dürften für diese Art der Versorgung ein bißchen überdemensioniert sein, i.d.R. reichen 4-6.
Warum 8 bei Ihnen???



Snowflake
Snowflake

für weniger geld habe ich eine feste versorgung und zwei implantate mehr. das argument mit der reinigung hört man zwar oft, aber für mich kein grund etwas herausnehmbares einer festen versorgung vorzuziehen.

lg snowflake



Beatrice
Beatrice

Aus Ihrer Antwort geht nicht hervor woher Ihre Erfahrungswerte stammen. Mein Kieferchirurg, der eine Kapazität ist, hat mir aufgrund des Kieferbefundes und des von ihm durchgeführten Sinuslift dringend zu 8 Implantaten geraten. 6 hätten es zur Not auch getan, aber keinesfalls 4, dies wurde auch einer einer anderen Patientien, die ich gut kenne und die in der gleichen Lage war, angeraten. Ohne Sinuslift können es 4 sein, ist aber von der Knochensubstanz im OK abhängig.



L. Jensen, ZA
L. Jensen, ZA

allgemeiner Konsens ist eigentlich schon im Oberkiefer 8 Implantate für eine festsitzende Versorgung, im Unterkiefer 6.
Der Unterschied zur herausnehmbaren ist weniger die Reinigungsfähigkeit als bei problematischen Fällen mit sehr starkem Knochenschwund mehr die Optik, denn alles an Knochen läßt sich nicht oder nur sehr aufwendig und langwierig wieder aufbauen.
Gruß, L. Jensen



Snowflake
Snowflake

Genauso wie Herr Jensen es erklärt hat, hat es auch mein Implantologe begründet. Er wollte bei mir eine herausnehmbare Variante weil man dann mit dem künstlichen Zahnfleisch bessere optische Ergebnisse erzielen könne. Da man bei mir (selbst beim größten Lächeln) kein Zahnfleisch sieht konnte ich auf die feste Variante zurückgreifen.

Teleskopbrücken kann man sicherlich auf 6 Implantaten machen, 8 sind dann die Sicherheitsvariante.

LG Snowflake



Gerhard
Gerhard

Also nach der Malo Methode (googeln) reichen 4 Implantate aus für einen festsitzenden Zahnersatz. Nur mal so als Anreiz. Mein Kieferchirurg hat mir dazu empfohlen. Da können längere Implantate gesetzt werden usw.
Weiß jetzt nicht ob das Hilfreich ist für Sie.

Lg Gerhard