Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Implantat Materialfehler

Wehrmaker
Wehrmaker

ICH habe seit 5 Jahren ein Einzelimplantat mit dem ich sehr zufrieden war.
Vor 2 Jahren mußte es weil es sich gelöst hat nachgezogen werden.
Ohne ersichtlichen Grund ist das Implantat abgebrochen.
Der Chirurg vermutet Materialbruch.
Der im Kiefer verbleibende Teil muß nun herausoperiert werden.
Hat jemand damit schon Erfahrungen ?
Schmerzen?
Neues Implantat einsetzen ?
Garantie und Haftung ?



Dr. Dr. B. Zahedi
Mitglied seit 06. 12. 2000
4035 Beiträge

Hallo,
das ja meist nicht gelockerte Implantat wird in der Regel mit einer Überfräse entfernt. Der Knochendefekt ist daher größer als das Implantatbett. Ob der Knochen für eine erneute Implantation reicht, muß nach Ausheilung des Defekts geprüft werden. Manche Implantologen bieten an, den Defekt direkt bei der Entfernung mit Knochenersatzmaterial zu füllen, was bessere Regenerationsergebnisse bringt.
Materialreklamation: wohl nach 5 Jahren kaum realistisch.
Gutes Gelingen!
B. Zahedi



  • 1