Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Implantat gebrochen

Eveline Gramer-Weichelt
Eveline Gramer-Weichelt

Kurz vor Ablauf der zweijährigen Garantie ist mein Implantat gebrochen und musste entfernt werden. Ein neues Implantat ist geplant. Mein Oralchirurg erklärte mir, die Materialkosten dafür werden übernommen, nicht aber die Kosten für seine Behandlung. Kulanterweise würde er aber nur die Hälfte der anfallenden Summe in Rechnung stellen.
Ist das rechtens?
Viele Grüße



Dr. Dr. B. Zahedi
Mitglied seit 06. 12. 2000
4044 Beiträge

hallo,
auf implantate gibt es vom gesetzgeber her keine garantiezeit.
ein implantatbruch ist aber so gut wie sicher entweder auf einen materialfehler oder eine behandlungsfehler (prothetik?) zurückzuführen.
es dürfte also jemand verantwortlich gemacht werden können, der dann auch die kosten (und...?) tragen müsste.
gruß
b zahedi



  • 1