Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Implantat Einheilungsphase

Stu
Stu
Mitglied seit 15. 12. 2018
1 Beiträge

Hallo Hab vor ca. 1Monat mein erstes Implantat gesetzt bekommen und es ist alles sehr gut verlaufen bis vor 4 Tagen. Es began damit das ich auf einmal das Implantat ganz leicht sehen konnte, und es ist immer weiter raus gekommen. Heute ist es dann soweit rausgekommen das ich es mit der Zunge lösen konnte und aufeinmal hatte ich die Schraube im Mund/Hand. Jetzt ist ein Loch. Kann erst am Montag wieder zum Zahnarzt/Chirurgen. Ist es ein Problem wenn das Loch kurz offen bleibt ?
Mit freundlichen Grüßen



Agnes
Mitglied seit 25. 10. 2008
272 Beiträge

Nein, das Loch ist, medizinisch gesehen, kein Problem. Es reicht, wenn du dich am Montag wieder vorstellst.

Das Implantat kann aber nicht wieder eingesetzt werden. Die Hersteller sind meistens kulant und liefern bei Implantatverlust in der Einheilungsphase kostenlos ein neues. Dafür muss der Chirurg einen Bogen ausfüllen und das Implantat einschicken. Damit hast du zumindest die Materialkosten gespart. Die Arbeitsstunden sind Verhandlungssache.



  • 1