Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Freilegung Schmerzhaft und wackelnder Nachbarzahn

KatjaZahnweh
Mitglied seit 22. 07. 2023
19 Beiträge

Hallo ihr Lieben,

nach meinen Implantate OK Frontzähne hatte ich derbe Probleme auch im Unterkiefer, aber das gehört vielleicht nicht zu den Implantaten an sich. Ich bin momentan sehr verzweifelt und schmerztechnisch an der Grenze. Die lang ersehnte Freilegung war sehr schmerzhaft und das Zahnfleisch sehr entzündet. Es pochte auch gewaltig. Leider hat sich an dem überkronten Nachbarzahn(Frontzahn) und an dem Eckzahn auf der anderen Seite das Zahnfleisch seitlich hochgezogen. Der überkronte Frontzahn schmerzt seitdem immer mehr und ist locker. Ich merke das sogar oben im Zahnfleisch. Mein Behandler ist der Meinung, dass er überlastet wurde. Mir wurden nun provis. Kronen auf die Implantate gesetzt und auch das spannt sehr. Ich weiss nun nicht ob es wirklich bei den Schmerzintervallen gut ist das abzuwarten. Ein nur gelockerter Zahn dürfte doch nicht so schmerzen oder?



Agnes
Mitglied seit 25. 10. 2008
518 Beiträge

hallo Katja,

um auf deinen Beitrag antworten zu können, bräuchten wir mehr Info:
- wann wurden die Zähne gezogen und warum?
- wann wurden die Implantate gesetzt?
- wo wurden Implantate gesetzt (Zahnnummern angeben, diese können gegoogelt werden)?
- wurde Knochenaufbau gemacht?
- welcher Zahn wurde überkront (Zahnnummer)?
- wann war die Freilegung?
- wurde ein Festigkeitstest gemacht (Periotest)?
- was wurde gegen das entzündete Zahnfleisch unternommen?
- wurde untersucht, ob der Knochen um die Implantate herum ebenfalls entzündet ist?
- verstärkt sich das Pochen bei Anstrengung? Bei Bewegung? Beim Sprechen?
- spürst du den Schmerz beim Druck gegen den Knochen in der Nasenöffnung?

Frontzahnimplantate sind sehr schwierig und gehören in die Hände von erfahreren Implantologen bzw. MKG- oder Oralchirurgen. Auf jeden Fall sollten die Entzündungen gründlich abgeklärt werden. "Abwarten" hört sich für mich recht abenteuerlich an!



KatjaZahnweh
Mitglied seit 22. 07. 2023
19 Beiträge

Hallo Agnes,
ich habe leider schmerztechnisch das letzte halbe Jahr sehr gelitten. Da ging es aber um andere Zähne. Zu meinem momentanen Problembereich. Die Zähne 12 und 11(das ist nun der schmerzhafte Wackelzahn) sind überkront. Da sich letztes Jahr eine Entzündung an Zahn 21und 22 gezeigt hat ohne Schmerzen zeigte sich über ein DVT eine vergessene Wurzespitze( Resektion von vor 10 Jahren) und eine große Zyste. Es wurde ausgereinigt und ein Knochenaufbau erfolgte. Nach 4 Monaten war alles so gut verheilt, dass Implantate gesetzt werden konnten. Der Bereich war entzündungsfrei. Vorher tat mir der 11 auch schonmal weh. Danach spielte komischerweise mein linker Unterkiefer total verrückt und ich hatte akute Zahnschmerzen unten und Kieferschmerzen. Die Freilegung war bereits kurz schmerzhaft zwischen 11 und 21. es blutete sehr stark und schwoll an und puckerte. Es wurde DVT gemacht, auf dem die Implantate gut aussehen. Der Schmerz an 11 sollte vom Zahnfleisch ausgehen. Das Provisorium habe ich so wenig wie möglich getragen. Der Zahn tut bei Berührung und auch ohne immer mehr weh. Er wackelt sichtbar. Soll durch Überbelastung sein. Das Zahnfleisch sollte ich einfach spülen mit Wasser nach dem Essen.



KatjaZahnweh
Mitglied seit 22. 07. 2023
19 Beiträge

Hallo Agnes,
ich habe leider schmerztechnisch das letzte halbe Jahr sehr gelitten. Da ging es aber um andere Zähne. Zu meinem momentanen Problembereich. Die Zähne 12 und 11(das ist nun der schmerzhafte Wackelzahn) sind überkront. Da sich letztes Jahr eine Entzündung an Zahn 21und 22 gezeigt hat ohne Schmerzen zeigte sich über ein DVT eine vergessene Wurzespitze( Resektion von vor 10 Jahren) und eine große Zyste. Es wurde ausgereinigt und ein Knochenaufbau erfolgte. Nach 4 Monaten war alles so gut verheilt, dass Implantate gesetzt werden konnten. Der Bereich war entzündungsfrei. Vorher tat mir der 11 auch schonmal weh. Danach spielte komischerweise mein linker Unterkiefer total verrückt und ich hatte akute Zahnschmerzen unten und Kieferschmerzen. Die Freilegung war bereits kurz schmerzhaft zwischen 11 und 21. es blutete sehr stark und schwoll an und puckerte. Es wurde DVT gemacht, auf dem die Implantate gut aussehen. Der Schmerz an 11 sollte vom Zahnfleisch ausgehen. Das Provisorium habe ich so wenig wie möglich getragen. Der Zahn tut bei Berührung und auch ohne immer mehr weh. Er wackelt sichtbar. Soll durch Überbelastung sein. Das Zahnfleisch sollte ich einfach spülen mit Wasser nach dem Essen.



KatjaZahnweh
Mitglied seit 22. 07. 2023
19 Beiträge

Die Freilegung war vor fast drei Wochen. Es wurde kein Periotest gemacht (zumindest nicht das ich es mitbekommen habe), aber das Auf und Abschrauben für die Abdrücke und für die prov. Versorgung war ohne Schmerzen an den Implantaten.



KatjaZahnweh
Mitglied seit 22. 07. 2023
19 Beiträge

Ich spüre den Schmerz schon bis zur Nase, die ist auch links nun irgendwie verstopft. Es tut halt weh an dem Wackelzahn wenn ich spreche da ich mit der Zunge daran stoße. Es pocht aber nicht ich merke den Schmerz aber im
Zahnfleisch wenn seitlich. Als ob da die Wurzel locker liegen würde.



erich49
Mitglied seit 05. 12. 2022
53 Beiträge

Hallo

Gibt es hierbei Röntgenbilder dann könnte man mehr dazu sagen.



KatjaZahnweh
Mitglied seit 22. 07. 2023
19 Beiträge

OpG von Ende April

Anhänge ( 2 )


erich49
Mitglied seit 05. 12. 2022
53 Beiträge

Das implantat das etwas mehr im Knochen ist scheint als ob es nicht von Knochen
umgeben ist hast du den hierbei schmerzen bzw was sagt der Arzt ?

Deine aussage verstehe ich nicht ganz...

Da sich letztes Jahr eine Entzündung an Zahn 21und 22 gezeigt hat ohne Schmerzen zeigte sich über ein DVT eine vergessene Wurzespitze( Resektion von vor 10 Jahren) und eine große Zyste. Es wurde ausgereinigt und ein Knochenaufbau erfolgte. Nach 4 Monaten war alles so gut verheilt, dass Implantate gesetzt werden konnten

Wurde dir 21 und 22 gezogen und anschliessend eine Knochenaufbau ?
Womit wurde der Knochenaufbau gemacht eigenknochen oder Ersatzmaterial ?

Was für Zahn wackelt Links oder Rechts vom Röntgenbild ?



KatjaZahnweh
Mitglied seit 22. 07. 2023
19 Beiträge

Hallo Erich,
mir wackelt der Frontzahn neben den Implantaten, also der neben dem eigentlich gut eingeheilten Implantat.
Das Implantat drückt auch sehr seitdem am Freitag die prov. Krone draufkam. Das Implantat, das nicht ganz mit Knochen umgeben ist, soll laut Behandler fest sein, sagte er bei der Freilegung. Im Notdienst heute wurde mir gesagt, dass es entzündet sei. Hier auch der Zahnfilm von heute. Zwei Zähne weiter ist ein wurzelbehandelter Zahn, angeblich sei der auch entzündet. Komischerweise tat der mit dem nun wackelnden Frontzahn im Februar auch schonmal weh.
Also letztes Jahr ergab sich eine Eiterblase über den nun fehlenden Zähnen. Es wurde altes Knochenersatzmaterial, ein alter Membran gefunden. Daraufhin entdeckte man im DVT sogar noch eine Wurzelspitze. Es wurden also beide Zähne gezogen, eine Ausreinigung gemacht und gleichzeitig mit Knochenersatzmaterial aufgefüllt. Bei dieser OP bemerkte man eine Zyste die bis zur Nase ging.