Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Freiendsituation

J.
J.

Hallo!

Wenn der 34-36 fehlt,muss man dann den34 und 36 ersetzen durch ein Implantat oder kann man auch 35 und 36 ersetzen?Das Problem liegt dabei,das 33 eine Krone ist mit Anhänger 34 und ich glaube nicht das es gut ist,wenn man bei jeder OP die Krone mit Anhänger abnimmt(Knochenaufbau+Implantate).Auf eine Antwort würd ich mich freuen!LG J.



Karl-Josef Mathes
Karl-Josef Mathes

Hallo,

ich hab das nicht ganz verstanden. Soll der Zustand, dass 33 eine Krone und einen Anhänger daran hat, belassen werden? Das wäre eine auf Dauer sehr gewagte Konstruktion.

Wenn nein, dann sollte besser 34 und 36 implantiert werden, um danach eine entsprechende Brücke eingliedern zu können. Je nach Situation kann es auch durchaus angeraten sein, auch den Zahn 35 mit einem eigenen Implantat zu ersetzen.

Das Abnehmen und Aufsetzen der Krone an sich ist sicher eher kein Problem.

Gruß

K.-J. Mathes



J.
J.

Hallo!

Nein,es soll eine Brücke gemacht werden.
Mir wäre es halt lieber,35-36 zu Implantieren und die Brücke auf den 33-36 zu setzen,statt 34.
Bei mir soll ein Knochenaufbau an der Stelle 34-36 vorgenommen werden.33 ist eine Krone mit Anhänger 34 und kann man die krone mit Anhänger ohne weiteres abnehmen und nach der OP drauf setzen,da ja an der Stelle vom 34 operiert wird?Wie wird die krone abgemacht,da sie ja mit Zement fest ist?Ich habe mal gehört das man den Anhänger ausarbeiten kann,so das er nicht auf dem Zahnfleisch drauf liegt.Ist das richtig?Lg J.



Karl-Josef Mathes
Karl-Josef Mathes

Hallo,

also, ich persönlich bin der Ansicht, dass eine Brücke entweder auf Zähnen oder auf Implantaten befestigt werden sollte und nicht gleichzeitig auf beidem. Da gibt es auch andere Ansichten, aber ich sehe das aus guten Gründen so.
Die Krone wird man auftrennen müssen, herunternehmen, reparieren und dann mit prov. Zement wieder befestigen.
Das ist, was ich dazu sagen kann.

Gruß

K.-J. Mathes



j.
j.

Hallo!

Warum kann man nicht auf Zahn und Implantaten eine Brücke machen?Wenn die krone runter gemacht wird kann da der Anhänger dran bleiben oder müsste man den weg machen?LG j.



J.
J.

Hallo!

was meinen Sie mit auftrennen der Krone?LG J.



J.
J.

Hallo!

Hat jemand schon Erfahrung mit Freiendsituation gehabt?LG J.



Karl-Josef Mathes
Karl-Josef Mathes

Hallo,

ein Zahn ist im Knochen immer federnd aufgehängt, ein Implantat ist im Knochen "starr" verankert. In der Initialbewegung bekommen Sie immer eine ausschließliche Belastung des Implantates über einen langen Hebel, bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Beweglichkeit des Zahnes zu Ende ist. Das führt zu einer Biegebelastung des Implantates und der Aufbauten und diese kann sich negativ auf die Haltbarkeit der Konstruktion auswirken. Die anderen Fragen besprechen Sie bitte mit Ihrem Zahnarzt.

Gruß

K.-J. Mathes



Karl
Karl

Herr Mathes,
die von Ihnen dargestellte Problematik bei Kostruktionen auf eigenen Zähnen und Implantaten wird m.W. durch das System des Herstellers Paraplant 2000 aufgehoben;oder irre ich mich?

Gruß
Karl



Dr. Dr. B. Zahedi
Mitglied seit 06. 12. 2000
4035 Beiträge

Hallo,
es gibt mittlerweile recht viele Analysen von Hybridkonstruktionen (Implantat und Zahn als Brückenpfeiler) die trotz der Unterscheide beider Pfeilertypen Ergebnisse zeigen, die nicht schlechter sind als rein implantatgetragen Brücken. Die Hybridbrücke gilt damit als wissenschaftlich abgesichert.
Gruß
B. Zahedi