Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Fragen zu Implantatkronen

Claudia
Claudia

Hallo, ich habe ein paar Fragen zu meiner zurückliegenden Behandlung.
Ich habe seit März 2001 2 Backenzahn-Implantate im Unterkiefer und darauf Keramikkronen. Innerhalb eines Jahres sind an beiden Kronen Ecken abgebrochen und ich habe diese reklamiert. An der erst vor 8 Wochen neu angefertigten ist vorgestern bereits wieder eine Ecke abgebrochen. Jetzt meine Fragen
1. Ist das der Normalfall ?
2. Liegt das an der schlechten Laborarbeit oder
an schlechtem Sitz der Implantatkronen ?
3. Da ich in der Zwischenzeit umgezogen bin
und leider keine Möglichkeit habe, den
betroffenen Implantologen ein weiteres Mal
oder gar mehrere Male aufzusuchen
(abgesehen davon meine ich, dass es
dringend Zeit für einen Wechsel ist !!),
würde mich interessieren, wie ich am besten
weiter vorgehe, ohne dass mir zusätzliche
Kosten durch die Behandlung eines anderen
Arztes entstehen.
4. Gibt es einen Implantologen im Frankfurter
Raum, den Sie für meinen Fall empfehlen
können ?
Danke
Claudia Nell



Dr. Dr. B. Zahedi
Mitglied seit 06. 12. 2000
4035 Beiträge

Hallo,
wenn Verblendungsanteile der Keramikverblendkrone abplatzen/abbrechen handelt es sich in den allermeisten Fällen um einen Fehler des Zahntechnikers (Dentallabor). Entweder ist ein Fehler beim Keramikbrand passiert, oder die Keramikmasse ist nicht ausreichend von Metall "untermauert" (zu großer Überhang). Selten ist eine zu starke (dys)funktionelle Belastung auf überstehende Keramikanteile als Ursache anzusehen (eher bei einer Frontzahnkrone).
Sie haben unstrittigerweise eine Garantieanspruch auf die geleistete Versorgung, den Sie jedoch nur bei dem behandelnden Zahnarzt geltend machen können ;-((.
Einen Implantologen in Ihrer Gegend finden Sie auch im Implantologenregister auf dieser Seite.
Viel Erfolg
B. Zahedi



  • 1