Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Essen nach Implantation

Annette
Mitglied seit 08. 01. 2009
124 Beiträge

Hallo zusammen
und ein spezielles Hallo an Monika ;-)

Meine OP war vor 13 Tagen und mein Provisorium passt leider immer noch nicht - d.h. kauen geht praktisch gar nicht. Ich ernähre mich von Süppchen und Breichen. Habe schon einige Kilos verloren. Aber so langsam hab ich doch mal wieder Lust auf was "Richtiges" :-) Von außen ist mein Gesicht quasi nicht mehr geschwollen, aber innen wohl doch noch - und Druck durch das Provisorium möchte ich vermeiden. Also muss ich noch etwas Geduld haben.

LG Annette



shirin
Mitglied seit 16. 01. 2009
358 Beiträge

Ich bin zwar nicht Monika, aber das ist eine superinteressante Frage...

Wo genau sind deine Implantate? Bzw. wo muss das Provisorium (du schreibst nur von einem?) wieder drüber??

Ich hab nämlich auch \'n bisschen Muffe... da es bei mir der Frontzahnbereich ist...
Selbst wenn ich mir einen Schal davor packe, hört man es sehr deutlich...Lispeln ist da noch harmlos...*seufz*

Wir haben Büro im Wohnhaus und Kundenverkehr... oweia...



Annette
Mitglied seit 08. 01. 2009
124 Beiträge

Hi shirin,

also ich habe im OK rechts 4 Implis nebeneinander - wenn ich jetzt ohne Prov spreche, hört man zwar nicht, dass mir da Zähne fehlen - aber man sieht es :-( Ist schon blöd !
Die anderen Implis sind im UK rechts und links aber weiter hinten - da brauche ich kein Prov.

LG Annette



Monika
Mitglied seit 24. 10. 2008
176 Beiträge

Hallo Annette,

heute hat mir mein ZA den Termin für die Implantation, in Freiburg, gecancelt. Bin ziemlich deprimiert, hätte alles so gut gepasst aber, aber...er hat keine Zeit und möchte bei der OP dabei sein, was ich allerdings auch möchte! Er macht ja anschließend die weitere Versorgung in Wohnortnähe. Sorry, ich habe nicht richtig verstanden, darfst Du Dein Provisorium noch nicht tragen?? Oder darfst Du es nur nicht belasten, sprich kauen. Bin heute etwas begriffsstutzig. Der Schock wirkt noch nach. Brauche übrigens min. 6 Implis, besser 8. DA fällt mir nur der Song zu ein: Wer soll das bezahlen....
Liebe Grüße
Monika



Hallo Annette,
unser OP-Termin war ungefähr zu gleicher Zeit. Bei mir wurde am 6.1. im OK beidseitig ein Knochenaufbau gemacht. Zu dieser Zeit war der Hamster auch mein bester Freund (ich sah ihm zu ähnlich) aber verfärbt habe ich mich nicht. Gestern habe ich nun mein Provisorium bekommen - waren auch 13 Tage - und ich muss sagen, ich war positiv überrascht. Der Knochenaufbau war in der Breite und auch in der Höhe - das bedeutet mein Prov wurde bis auf die Zähne abgeschliffen. Nur an den Seiten ist es noch länger. Dafür wurde aber der Gaumen noch weiter nach hinten gezogen und es hält ohne zu kleben. Ich musste mich aber erst daran gewöhnen, da ich da hinten sehr empfindlich bin und mein Brechreiz sehr stark war - aber es geht. Natürlich kann ich auch nichts abbeissen sondern es muss alles klein geschnitten werden. Der vordere Bereich darf ja erst einmal gar nicht belastet werden, aber kauen kann ich auch etwas rechts und links. Ich wusste ja, dass es ein hartes Jahr wird - auf Kurzgebratenes werde ich auch erst einmal verzichten müssen.
Vielleicht hat jemand im Forum ein paar Tricks bezüglich der täglichen Nahrungsaufnahme auf Lager?
Ich wünsche dir, dass es auch bald mit deinem Prov klappt. Als ich wieder meine Zähne hatte, war ich wieder ich - vorher stand ich etwas daneben. Man hat es gar nicht gesehen und bis auf ein paar Buchstaben nicht gehört, aber ich fühlte mich nicht wohl dabei. Wie Heddi schon sagte, die Schamgrenze ist erreicht aber es kann nur besser werden. Bis Juni warte ich nun und dann geht es weiter. Vielleicht bleiben wir als "Leidensgenossinnen" weiterhin in Verbindung?
Gruss Ute



shirin
Mitglied seit 16. 01. 2009
358 Beiträge

Huhu...

Also das mit der Schamgrenze kann ich zu gut verstehen...
\'ch\'- Wörter sind übrigens Unwörter! *g*
Und den Brechreiz hab ich auch ab und an, mein Prov sitzt rechts und links an zwei Backenzähnen mit einer Klammer und mittig eine Gaumenplatte...seeehr unangenehm..zumal es sich immer wieder lockert... müsste wohl schon wieder unterfüttert werden, aber damit warte ich jetzt bis nach der OP...wer weiß, wie (und ob!) es dann überhaupt passt!

Gegessen wird alles extrem klein geschnitten, weil abbeissen überhaupt nicht geht... auch zu harte Brotkrusten gehen nicht, weil die Klammern sonst zu sehr auf die Zähne drücken beim Kauen... *aua*
Also schön, wie damals bei den Kiddies, Reiterchen schnippeln und Kruste ab... *seufz*
Ich fürchte dazu gibt es keine ultimativen Tips...

Ich hab mir übrigens heute diesen OP Mundschutz bestellt...
Ich werde definitiv nicht \'nackt\' rumlaufen... is mir egal, wie albern das aussieht...aber das geht unter die Schmagrenze dann...
Zumal ich ja nicht mal sprechen kann...was so zwei blöde Frontzähne alles ausmachen...tz...

Annette, wie ist es denn heute?
Geht es wieder rein??
Oh man, ich leide richtig mit dir..



Monika
Mitglied seit 24. 10. 2008
176 Beiträge

Hallo Shirin,
bin zwar nicht Annette :-))
aber wollte auch meinen Senf dazutun bin auch einige Wochen mit Mundschutz rumgelaufen. Ist besser als zu Hause zu versauern oder sich so zu schämen das man den Blick nicht gradeaus richten möchte. Auch das geht alles mal vorbei und dann kommt unsere Zeit !!!
Liebe Grüße
Monika



Annette
Mitglied seit 08. 01. 2009
124 Beiträge

Hallo Monika, shirin, Ute... und all die anderen....

also ich habe gleich um 11.30 wieder einer ZA-Termin- bitte drückt mir alle die Daumen, dass die das Prov irgendwie reinkriegen. Weiß jemand von Euch, ob man nachts lieber ohne Prov schlafen soll, damit die Wunden darunter besser abheilen ? Ich melde mich dann später nochmal und berichte !

LG Annette



Annette
Mitglied seit 08. 01. 2009
124 Beiträge

Juchuuuuu..

ich bin nicht mehr zahnlos :-))

ZA hat das Prov. auch bis zu den Zähnen hin abgeschliffen und nun passt es. Ich bin soooo froh !! Allerdings muss ich wohl doch mit Haftcreme daran, sonst hält es nicht gut - aber für die 3 Monate bis zu den "richtigen neuen Zähnen" werde ich das wohl durchhalten.
Arme Monika, dass Du nun noch länger warten musst ! Das tut mir leid ! Aber sag mal, warum will/muss Dein ZA bei der OP dabei sein. Man kann doch im Vorfeld alles ganz genau planen. Mit DVT zB. Oder brauchst Du den psychischen Beistand ???
LG Annette



Annette
Mitglied seit 08. 01. 2009
124 Beiträge

Ja Ute, wir bleiben bestimmt weiterhin in Verdindung ! Sowas ist eine grosse Hilfe finde ich. Auch jetzt mit Prov hab ich nicht das GEfühl, wieder in ein Steak beissen zu können. Bleibt wohl zunächst noch bei Kartoffelbrei und Spinat ;-) Heute mache ich Kaiserschmarren und DU ??

LG Annette