Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Erfahrung mit Keilimplantaten bei schmalem Unterkieferknochen

Dana Baumgartner
Dana Baumgartner

Hallo beisammen,
ich versuche gerade mich bestmöglich über Implantate zu informieren und bin dann hier gelandet.
Bei mir muss im Unterkiefer Zahn bzw. ehemaliger Zahn 36 ersetzt werden. Brücke ist leider nicht weiter möglich, da der Zahn Nr. 7 dahinter nun raus muss.
Nur ist der Unterkieferknochen wohl leider zu schmal für ein normales Implantat mit etwa 4 mm. Der Knochen hat wohl nicht mal mehr 5 mm in der Breite (der Zahn ist schon seit 3 Jahren raus).
Da ich, wenn irgendwie möglich keinen Knochenaufbau haben möchte (Höhe ist genug da, nur happert es an der Breite) habe ich mich gefragt, ob nicht auch zwei schmalere Implantate gehen würden. Diese sind aber leider nicht für Backenzähne zugelassen.

Jetzt bin ich drauf gestoßen, dass es auch Keilimplantate gibt (PiezoImplant) ist anscheinend was neueres und diese sollen auch bei schmalem Knochenangebot funktionieren.
Hat von euch jemand Erfahrung damit?
Wäre so ein Keilimplantat eine gute Alternative?
Ich finde leider nichts weiter dazu.

Ich danke euch.

Beste Grüße
Dana



  • 1