Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

durchmeserreduzierte Implantate

RoxyEn
Mitglied seit 10. 04. 2021
9 Beiträge

Hallo,
ich habe eine Frage: haben durchmeserreduzierte Implantate im seitlichen Bereich irgendwelche nachteile?
Mein ZA hat mich davon abgeraten, zwei Implantate nebeneinander zu setzen. Er meinte die Lücke für 2 Implantate ist zu klein und es kann zu dem Knochenabbau führen, wenn die Implantate zu dicht nebeneinander sind. In der Lücke fehlen 2 Zäne, daher verstehe ich nicht, warum sie für 2 Implantate zu klein sein sollte. Die Lücke ist ca. 13-14 mm.( nach meiner Einschetzung). Man kann schlieslich durchmesserreduzierte Implantate setzen. Oder sind solche Implantate im OK Seitlichen Bereich nicht zu Empfelen?
ich danke voraus



Dr. Dr. B. Zahedi
Mitglied seit 06. 12. 2000
4020 Beiträge

hallo,
in einer lücke von 14mm düften 2 durchmesser-reduzierte implantate platz finden. bei 12mm dürfte es zu knapp werden. ob das aber die bessere option gegenüber 1 implantat ist, kann man von hier aus schlecht beurteilen.
gruß
b. zahedi



RoxyEn
Mitglied seit 10. 04. 2021
9 Beiträge

Vielen Dank Für Ihr Antwort, Dr. Zahedi,
Ich habe Ihre Antwort nicht verstanden. Sie haben geschrieben das es eventuel besser wäre ein Implantat in die Zahnlücke setzen. In dieser Lücke fehlen 2 zähne (24,25). Wäre es möglich in so eine Zahnlücke ein Implantat mit 2 Kronen setzen?
Kann man auf Röntgenaufnahme feststellen wieviel mm. die Zahnlücke hat?
Danke voraus.

Anhänge ( 1 )


  • 1