Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Brücke im UK gesetzt, völlig verzweifelt! :(

Susade
Mitglied seit 08. 06. 2016
22 Beiträge

Unbedingt schreiben wie es weitergeht. Drück die Daumen, dass sich alles zum Guten wendet.



lamola
Mitglied seit 29. 11. 2017
4 Beiträge

Hallo Manuel83: Ein Provisorium für 5.000,00 wird es nicht sein. Weißt Du, ob Du die Rechnung von einer Firma zugestellt bekommst? Eigentlich musst Du vor der Behandlung etwas unterschreiben?
Dann sofort widerrufen - sonst musst Du dich gerichtlich mit dieser Firma über die Rechnung streiten - und nicht mit dem ZA!!! Schriftlich widerrufen!!!



Manuel83
Mitglied seit 02. 12. 2017
6 Beiträge

Hallo zusammen,

ich hatte heute einen Termin zum Fäden ziehen, danach habe ich mit Ihm geredet, habe ihm klipp und klar gesagt das mir der "Steg" vorne an den Frontzähnen nicht gefällt, weil viel zu dick, nicht realistisch genug und ich damit nicht Leben kann, er hat darauf gesagt das dieser so breit sei weil unter der Kunststoffbrücke eine Verstärkung aus Metall eingearbeitet ist, aber nach der Einheilphase wird er es noch einmal raus nehmen und die Frontzähne so dünn und realistisch wie möglich gestalten!
Die länge der Zähne kommt vom Zahnfleisch her, weil ich wenig habe, die länge stört mich aber auch wenig, weil man das ja wirklich nicht erkennt beim sprechen, es ging mir nur um die dicke der Schneidezähne.
Für die OK Brücke habe ich mitte Januar wieder einen Termin, bei dem der Zahntechniker dabei sein wird...
Er hat gemerkt das ich letzten Freitag ziemlich "angesäuert" war am Telefon, habe mich dafür Entschuldigt, ein gutes hatte dieses Gespräch aber, ich glaube er hat gemerkt das ich doch nicht zu allem ja und Amen sage und wird dies hoffentlich verinnerlicht haben und in die weitere Arbeit der Brücken mehr "Anstrengung" legen!
Auf jedenfall werde ich bevor die OK Brücke eingesetzt wird mir diese GANZ genau ansehen! Aus Fehlern lernt man...



Bremer
Mitglied seit 29. 03. 2011
84 Beiträge

Unter einer Brücke verstehe ich eine völlig andere Konstruktion. Ich sehe den Zahnersatz als eine Prothese mit Metallverstärkung an, die extrem klobig gearbeitet ist. Als Provisorium könnte man es eventuell durchgehen lassen. Als endgültiger Zahnersatz nicht.



Provisorium
Provisorium

Guten Morgen,

bei der All on 4 Versorgung kommt ein sogenanntes PMMA Provisorium zum Einsatz, also eine provisorische Brücke aus Plastik. Ich habe mitte Dezember selber 6 Implantate im OK und 4 Implantate im UK bekommen, dazu ein Provisorium im UK das genau so aus sieht wie Deins, und eine Vollprothese im OK damit die Implantate ca. 6 Monate einheilen können.

5000 EUR für dieses Plastikprovisorium wie bei Dir halte ich für übertrieben.

Ich habe für die gesamte Behandlung 8500 EUR bezahlt, inkl. Biotech Dental Implantate (10 Stück), Digitale Volumentomographie, Zähne ziehen, Abdrücke, Dämmerschlaf etc.. Die PMMA Brückenversorgung wurde dabei mit ca. 270 EUR verechnet.

Für die vollkeramische Brücke (Zirkon) zahle ich im Juni für den UK 3800 EUR und den OK 4600 EUR.

Mich würde es interessieren wie es Dir inzwischen geht. Sind die Wunden gut verheilt? Kannst du bereits normale Kost zu Dir nehmen? Melde Dich doch mal.

Liebe Grüsse

Peter