Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Abschleifen einer neuen Zahnkrone

Carla202
Mitglied seit 15. 11. 2020
2 Beiträge

Schönen guten Tag!
Ich habe im Oberkiefer (Zähne 24,25,26) zweiteilige Keramikimplantate gesetzt bekommen.
Jetzt erfolgte die endgültige Versorgung durch Vollkeramikkronen. Schon beim Einsetzen hat der Zahnarzt bei der hinteren Krone (26) abgeschliffen, weil sie zu hoch war. Jetzt war ich nochmals in der Praxis, weil ich beim Aufbeißen ein leichtes Knackgeräusch wahrgenommen habe. Der Zahnarzt meinte, er würde nochmals nachpolieren. Dann hat er noch die Bisslage kontrolliert und nachgeschliffen. Als ich zu Hause in den Spiegel schaute, habe ich festgestellt, dass die Krone (Zahn 24) jetzt um ein deutliches Stück kürzer ist und der Spitz unten komplett fehlt; also die Krone ist jetzt unten (fast) gerade. Nach meinem Empfinden ist die Ästhetik jetzt deutlich schlechter als vorher. Was mich stört, weil diese Krone (zumindest beim Lachen) ja noch im sichtbaren Bereich liegt. Muss ich das akzeptieren oder kann ich auf Änderung im Labor bzw. auf Neuanfertigung bestehen? Leidet nicht auch die Stabilität der Krone früher oder später darunter, wenn nachträglich so viel abgeschliffen wird? Vielen Dank im Voraus für Antworten.
Mit freundlichen Grüßen Carla

Anhänge ( 2 )


docwolff
docwolff

Guten Tag,
hier sollten Sie sich mit Ihrer Reklamation direkt an Ihren Behandler wenden.
mfg
Wolff



Carla202
Mitglied seit 15. 11. 2020
2 Beiträge

Sehr geehrter Herr Dr. Wolff, herzlichen Dank für Ihre rasche Antwort. Wie ich Ihrer Antwort entnehme, ist eine Reklamation in diesem Fall gerechtfertigt. Nochmals Danke. Mit freundlichen Grüßen Carla



  • 1