Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

2.Anlauf für Implantate

Gisela Geschonke -Bek
Gisela Geschonke -Bek

Vor 2 Jahren habe ich mir 4 Implantate im Oberkiefer setzen lassen. 2 Implantate sind innerhalb
der ersten 4 Monate wieder rausgefallen. Das 3.Implantat nach ca.2 Jahren.Nun rät mir mein Zahnarzt zum Knochenaufbau und erneut zu insgesamt 6 Implantaten im Oberkiefer.Im Oberkiefer sind keine Zähne mehr vorhanden. Knochenersatz soll aus dem Becken entnommen werden.Wird diese Operation erfolgreich?? und wie lange werden diese Implantate halten.? Die Implantate der ersten Operation sollten auch ewig halten "ohne Bedenken".Wird der Knochen, der eingepflanzt wird auch richtig einwachsen?. Was gibt es für Alternativen,und was wird mir der Spaß kosten?



Dr.Gunter Scholles
Dr.Gunter Scholles

Sehr verehrte Frau Geschonke,

ich gebe Herrn Jensen recht, zunächst sollte erst einmal abgeklärt werden, worin die Ursache des Verlustes aller Implantate begründet lag. Bei einem Beckenkammtransplantat handelt es sich nach wie vor um die erfolgversprechendste Methode, (Golden Standard) aber auch nur dann wenn alle Voraussetzungen für diese Therapie ohne Einschränkung prognostisch als günstig zu bezeichnen sind. Eine internistische Untersuchung zum Ausschluss allgemeiner Erkrankungen ist unumgänglich. Möglicherweise liegen Störungen im Knochenstoffwechsel oder andere auffällige Parameter vor, die zum Verlust der Implantate führten.

Viel Erfolg

Dr.Gunter Scholles



  • 1