Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

2 Implantate im UK

Karin
Karin

Guten Tag,
bei mir müssen im Februar 2 Implantate im zahnlosen, sehr abgeflachten UK gesetzt werden. Die jetzige Prothese schwimmt und hält auch mit Superhaftcreme drei Stunden. Nach Einheilung sollen Lokatoren eingesetzt werden. Frage: was ist bei Herstellung der neuen Prothese zu beachten und wichtig? Hat jemand dazu einen Tipp? Danke!



gundi69
gundi69

Grüß Dich,
also bei mir ging das so, dass meine alte Prothese weiter verwendet wurde. Also nur die Implantat-Locator eingebaut wurden.



Willi
Mitglied seit 22. 09. 2019
9 Beiträge

Hallo, bei mir soll nach dem Setzen der Implantate auch die alte Prothese umgearbeitet werden.



Karin
Karin

Hallo gundi69 und Willi,
danke für eure Antworten.
Am kommenden Mittwoch kommen die zwei Implantate in den UK. Knochenersatzmaterial wird lt. DVT wohl nicht nötig sein. Der Kostenvoranschlag für eine neue Suprakonstruktion ist erschreckend hoch,sodass ich wohl wie Ihr meine jetzige Prothese umarbeiten lasse. Ich bin derzeit, meistens im UK ohne Zähne, ziemlich genervt. Muss man aber durch. Schönen Sonntag!!!



Willi
Mitglied seit 22. 09. 2019
9 Beiträge

Hallo Karin, das genervt sein kenne ich. Am besten funktioniert essen ohne ,,das Ding‘‘ im Mund. Kopf hoch, irgendwann wird es gut.
Einen schönen Sonntag



Karin
Karin

Willi, du hast völlig recht. Ich habe vier verschiedene Haftcremes, aber keine hält das Ding länger als vier Stunden, ohne zu trinken und schon gar nicht essen. Nahrung grob zerkleinert und geschluckt. Viel trinken, also einweichen, dabei. Toll, wie der Magen das bisher verträgt. Wenn die Implantate drin sind werde ich mich melden. Bis dann!!!



Willi
Mitglied seit 22. 09. 2019
9 Beiträge

Hallo Karin, alles gute für deine OP. LG Willi



Karin
Karin

Danke, Willi.
Habe heute morgen die zwei Implantate bekommen. Zurzeit kühle ich und trinke etwas lauwarmen Tee. Mein Magen knurrt, sodass ich wohl heute Abend etwas Suppe trinken werde.
Der ZA (Fachzahnarzt für Oralchirurgie) hat kein Bio-Oss benötigt. Ich habe das Material von Camlog. Nun noch die lange Einheilzeit überstehen. Ist bei Dir alles in Ordnung? Wie lange musst du dich noch gedulden? Schreib mal über den Fortschritt. Alles Gute! Karin



Willi
Mitglied seit 22. 09. 2019
9 Beiträge

Hallo Karin,
ich hoffe das es dir nach der OP gut geht. Welche Betäubung hattest du? Bei mir ist nur Lokalanästhesie vorgesehen, was mir als Angsthase aber zu wenig ist. Am 27.02. habe ich das OP Vorgespräch und danach gibt es den OP Termin.
Einen schönen Sonntag
LG Willi



Karin
Karin

Guten Tag, Willi,
so, dann geht es bald los.
Ich hatte in der Praxis für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie bei dem Eingriff nur lokale Betäubung. Also zuerst eine OPG, dann den Mund mit CHX dreimal gründlich desinfizieren. Dann ging es los. Alles halb so schlimm. Anschließend wieder Röntgen, Rezept für Schmerztabletten und Antibiose und dann nach Hause. An nächsten Tag Kontrolle. Immer gekühlt und trotzdem dickes Kinn und blaue Flecken. Übermorgen, also nach einer Woche, nochmals Kontrolle. Wenn die Fäden raus sind wird es hoffentlich besser gehen, denn da ziept es ganz schön. Bei mir wurde aber auch noch der Kieferkamm begradigt, also etwas aufwändiger. Du schaffst das!!!! Schreib mal danach! Alles Gute und bis dahin. KARIN



  • 1