Wie hoch ist der Festzuschuss für eine Klammerprothese?

Der Kassenzuschuss für Teilprothesen ab 2021

Wenn man preisgünstigen herausnehmbaren Zahnersatz wie die Modellguss-Klammerprothese wählt, profitiert man beim Eigenanteil besonders von der Festzuschuss-Regelung. Denn von den niedrigen Gesamtkosten für den Zahnersatz darf man den Festzuschuss der Krankenkasse abziehen. Das bedeutet eine geringe Zuzahlung für den Patienten.

Höhere Festzuschüsse ab Jaunar 2021

Seit Oktober 2020 gibt es für gesetzlich Versicherte auch ohne Bonusheft schon 60% statt 50% der Regelleistung. Bei einem über 5 Jahre geführten Bonusheft gibt es 70%, und nach 10 Jahren sogar 75%! Der Härtefall erhält 100% der Regelleistung. Seit Januar 2021 sind die einzelenen Zuzahlungen noch mal um 3-4% erhöht worden.

Wann gibt es den Festzuschuss für herausnehmbarer Zahnersatz?

Wenn so viele Zähne fehlen, dass ein festsitzender Zahnersatz nicht gefertigt werden darf, gibt es für Zahnersatz den Festzuschuss 3.1:

  • Backenzahnlücke in der mehr als 3 Zähne fehlen
  • Frontzahnlücke in der mehr als 4 Zähne fehlen
  • Mehrere Lücken nebeneinander, in der mehr als 4 Zähne fehlen
  • Freiendsituation (fehlende Backenzähne)
  • mehr als 3 Zähne noch vorhanden

Diesen Festzuschuss gibt es also auch bei Implantaten (z.B. Freiendsituation) oder Telskopprothesen.

Der Festzuschuss ist zudem kombinierbar. Für notwendige Zahnkronen gibt es zusätzlich den Kassenzuschuss für Kronen. Unter bestimmten Bedingungen ist zusätzlich ein Kassenzuschuss für eine Teleskopkrone möglich. Sogar eine kleine festsitzende Brücke im Frontzahnbereich ist gemeinsam mit 3.1 möglich.

Klammerprothese auf Modell

Der Kassenanteil (Festzuschuss) für eine Teilprothese, Klammerprothese

Festzuschuss für herausnehmbaren Zahnersatz (3.1) Stand 1/2021
60% 70% 75% Härtefall
469,54€ 547,79€ 586,92€ 782,56€

Der Kassenanteil ist ja nur ein Teil für die Rechnung wie viel man zahlen muss. Hier finden Sie die Informationen zu den Kosten einer Klammerprothese und dem Eigenanteil.

Provisorische Prothesen mit gebogenen Klammern: schnell gefertigt und nicht teuer

Auch provisorische Prothesen zählen zu den Klammerprothesen. Auch für diese gibt es einen Betrag von der Krankenkasse. Der Festzuschuss hierfür trägt die Bemerkung "...in Fällen, in denen eine endgültige Versorgung nicht sofort möglich ist." Das bezieht sich auf Situationen, wenn Zähne frisch gezogen wurden, oder Zahnpfeiler unsicher sind.

Der Kassenzuschuss für provisorische Prothesen richtet sich nach der Zahl der zu ersetzenden Zähne: 1-4, 5-8 oder mehr als 8 (aber nicht alle).

Festzuschuss für provisorische Prothesen: Zahnzahl entscheidend

Stand 1/2021
Festzuschuss 60% 70% 75% Härtefall
5.1 (bis 4 fehlende Z.) 161,31€ 188,20€ 201,64€ 268,85€
5.2 (5-8 fehlende Z.) 222,79€ 259,92€ 278,49€ 371,32€
5.3 (>8 fehlende Z.) 289,91€ 338,23€ 362,39€ 483,19€

Gesamtkosten abzüglich Kassenzuschuss ergibt den zu begleichenden Rechnungsbetrag. Hier finden Sie diese Kostenübersicht für eine provisorische Klammerprothese und Eigenanteil.

Ohne genehmigten Heil-und Kostenplan kein Zuschuss

Vor jeder Zahnersatzbehandlung muss ein sogenannter Heil- und Kostenplan (HKP) erstellt und bei der Kasse eingereicht werden. Erst nach Genehmigung darf mit der Behandlung begonnen werden, sonst braucht die Kasse nicht zu zahlen.

Implantat-Spezialist in Ihrer Nähe gesucht?

Implantologen mit Preisgarantie
Erweiterte Suche

Literatur

Kassenzahnärztliche Gebührenordnung (BEMA)

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Änderung der Festzuschuss-Richtlinie (FZ-RL): Anpassung der Beträge nach § 57 Ab- satz 2 Satz 5 und 6 in den Abstaffelungen nach § 55 Absatz 1 Satz 2, 3 und 5 sowie Absatz 2 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch (SGB V) zum 1. April 2018

Befundorientierte Festzuschüsse in der Zahnersatzversorgung, Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) 1/2021

Abrechnungsinformationen der Fa. DAISY

Letzte Aktualisierung am Montag, 25. Januar 2021