Kosten für eine Klammerprothese - Preise, Kassenzuschuss, Eigenanteil 2018

Die einfachste Versorgung mit Zahnersatz, die sich auf Zähnen abstützt, ist die Klammerprothese, auch Modellgussprothese genannt. Dementsprechend sind die Kosten auch niedrig. Bei gutem Bonusheft und entsprechendem Kassenzuschuss, sowie Wahl eines preisgünstigen Zahnlabors kann man sogar ohne Eigenanteil an eine Klammerprothese kommen.

Es gibt auch Klammerprothesen als Provisorium, die mit gebogenen Metallklammern gefertigt und nur für den Übergang verwendet werden.

Klammerprothesen für Kassen- oder Privatpatienten sind gleich

Da es bei einer Modellguss-Klammerprothese technisch keine Fertigungsunterschiede gibt (Kasse oder privat ist gleich) gibt es auch keine teurere Version, sprich: die Modellgussprothese darf bei Kassenpatienten nicht privat abgerechnet werden. Man muss als Kassenpatient, anders als bei keramischen Kronen und Brücken, in jedem Fall nur das Kassenhonorar entrichten. Für Privatpatienten ist eine Klammerprothese, wie so oft, teurer.

Klammerprothesen Gesamtkosten und Eigenanteil
Leistung Preis/Wert
Modellgussprothese Kasse Gesamt 400-750€
Festzuschuss (je nach Bonus) abz. 360-468€
Eigenanteil OK-Prothese 0-400€
Provisorische Prothese Gesamt 150-300€
Festzuschuss (je Bonus/Zahnzahl) abz. 123-290€
Eigenanteil PV-Prothese 0-160€
Als Privatpatient 700-1200€

Laborkosten machen den grössten Anteil aus

An den Gesamtkosten für eine (Kassen-)Klammerprothese hat die Fertigung im Zahnlabor den größten Anteil. Der Zahnarzt bekommt ein festgelegtes Kassenhonorar. Er kann aber durch das zusätzliche (privatzahnärztliche) Registrieren des Kiefergelenks und das Aufzeichnen der Kiefergelenksfunktion die Zahnform und -Position für das Kauen optimieren, aber damit leider auch die Kosten für den Patienten erhöhen. Man darf sich aber Fragen, ob bei dieser günstigstes Versorgungsform ein solcher Aufwand gerechtfertigt ist.

Aufteilung der Kosten: Labor, Zahnarzt
Zahnarzthonorar und Material- und Laborkosten
Leistung( z.B. BEMA-Ziffer) Wert
Honorar Modellguss (98g) ca. 39€
Honorar Modellguss (98h1/2) ca. 26-44€
Honorar Zahl der Zähne (96a-c) ca. 50-101€
Gesamthonorar ca. 115-184€
evtl. zus. indiv. Abdruck (98a) 26€
evtl. zus. Bisskorrektur (89) 14€
Verbrauch z.B. Abdruckmaterial 15 – 35€
Fertigung im Zahnlabor in D. 420-600€
Fertigung im Importlabor 275-375€
Gesamtkosten min-max. 400-800€
Festzuschuss (3.1) 360-468€
Eigenanteil 0-400€

Provisorische Prothesen mit gebogenen Klammern: schnell gefertigt und nicht teuer

Auch provisorische Prothesen zählen zu den Klammerprothesen. Sie bieten zwar nur mäßigen Komfort und  sollen auch nur eine kurze Zeit halten, sind aber schnell gefertigt, wenn mal Zähne entfernt werden müssen. Auch für provisorische Prothesen gibt es keine gleichartige Versorgung, die privat als Mehrkosten in Rechnung gestellt werden können.

Provisorische Prothese mit gebogenen Halteelementen
Preise für ein Provisorium (gebogene Klammern)
Zahnarzthonorar und Material- und Laborkosten
Leistung( z.B. BEMA-Ziffer) Wert
Honorar Prothese 1-4 Zähne (96a) 50€
Honorar Prothese 5-8 Zähne (96b) 73€
Honorar Prothese >8 Zähne (96c) 10€
Verbrauch z.B. Abdruckmaterial 8 –18€
Fertigung im Zahnlabor in D. 110-250€
Gesamtkosten min-max. 170–380€
Festzuschuss nach Bonus (5.1–5.3) 123-289€
Eigenanteil 0-200€

Genehmigung des Heil-und Kostenplans vorab nötig

Um den berechtigten Kassenzuschuss für Zahnersatz zu bekommen, muss vor jeder Zahnersatzbehandlung ein sogenannter Heil- und Kostenplan (HKP) erstellt und bei der Kasse eingereicht werden. Erst nach Genehmigung darf mit der Behandlung begonnen werden, sonst braucht die Kasse nicht zu zahlen.
Hier finden Sie den von der Kasse zu zahlenden Zuschuss für Klammerprothesen.

Private Klammerprothesen kosten mehr

Als Privatpatient wird man sowohl bei den Laborkosten als auch beim Honorar für den Zahnarzt stärker zur Kasse gebeten. Bei den größeren Möglichkeiten im Privatbereich gelten Modellguss-Klammerprothesen aber sowieso nicht als erste Wahl. Trotzdem haben sie ihre Berechtigung und werden dabei auch von den Kosten her hier aufgelistet.

Preis für eine private Klammerprothese (Modellguss)
Zahnarzthonorar (privat GOZ) und Material- und Laborkosten
Leistung Wert
Honorar MG-Prothese (5210) 170-275 €
Honorar je Lücke/Spanne (5070) je 50-75€
evtl. indiv. Abdruck (5170) ca. 33€
Gesamthonorar ca. 230-400€
Abdruckmaterial etc. 15 – 35 €
Deutsches Zahnlabor 450-700 €
Gesamtkosten min-max. 700-1100€

Literatur

Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) 2012 
Kassenzahnärztliche Gebührenordnung (BEMA)
Aktuelle Richtlinien Festzuschüsse
Preislisten verschiedener Dentallabore: Bartels u. Ursprung, Dentallabor Kappert in Essen, WeJo Düsseldorf, Zahnersatz Müller (Import) Ratingen
Abrechnungsinformationen der Fa. DAISY

Letzte Aktualisierung am Montag, 09. Juli 2018