Wissenschaftliche Kurzinfos (Abstracts) zum Knochenaufbauverfahren: Sinusbodenelevation/Sinusbodenaugmentation/

Minimal invasive Ballonelevation der Antralmembran zur Insertion von Einzelzahnimplantaten


Kfir E, Kfir V, Kaluski E, Mazor Z, Goldstein M.

Minimally invasive antral membrane balloon elevation for single-tooth implant placement.

Quintessence Int. 2011 Sep;42(8):645-650.

 

Einzelzahnlücken im atrophierten Oberkiefer-Seitenzahnbereich sind eine therapeutische Herausforderung. Offene Sinusbodenelevationen werden oft nicht durchgeführt, weil anatomische Einschränkungen bestehen und der Behandler hierzu über besondere chirurgische Fertigkeiten verfügen muss. Die Osteotomtechnik unterliegt erheblichen Einschränkungen hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und Unbedenklichkeit. In vielen Fällen ziehen die Behandler eine Teilprothese vor oder verwerfen alle Pläne für eine Rehabilitation. Dieser Artikel präsentiert zwei Fälle, in welchen mittels einer minimal invasiven Ballonelevation der Antralmembran ein implantatgetragener Einzelzahnersatz ermöglicht wurde. Offenbar handelt es sich hierbei um eine relativ einfache sowie unbedenkliche und überaus wirksame Lösung für eine Versorgung des Oberkiefer-Seitenzahnbereichs mit implantatgetragenen Einzelkronen.

 

Letzte Aktualisierung am Dienstag, 20. Dezember 2011