Wissenschaftliche Kurzinformationen (Abstracts) zur implantologischen Therapie:

Systemische Erkrankungen, die eine Osseointegration beeinträchtigen


Mombelli A, Cionca N.

Systemic diseases affecting osseointegration therapy

Clin Oral Implants Res. 2006 Oct;17 Suppl 2:97-103

 

Um die Bedeutung systemischer Erkrankungen auf den Erfolg einer Osseointegration zu untersuchen, wurde eine Literaturrecherche zu Implantat-Therapien für insgesamt 11 systemische Erkrankungen durchgeführt. Bei den meisten systemischen Erkrankungen beschränkten sich die Studien auf einfache Fallbeschreibungen und erfolgten ohne Kontrollgruppe mit gesunden Patienten. Bei Patienten mit Diabetes zeigten Studien mit großen Stichproben eine Zunahme des Relativen Risikos für einen Implantat-Misserfolg. Bei Osteoporose zeigte sich eine nur schwache Evidenz einer Assoziation für Implantat-Misserfolge.

Schlussfolgerung

Abschließend lässt sich feststellen, dass viele Erkrankungen als potentiell kritisch für eine Implantat-Therapie eingestuft werden, die Evidenz für absolute und relative Kontraindikationen für eine Implantatversorgung jedoch niedrig ist.

 

Letzte Aktualisierung am Montag, 13. November 2006