Was kostet eine Knochenspreizung?

Preise für die Verbreiterung des Kieferkamms

Die Preise für Bonesplitting, Bonespreading

Beim Knochenspreizen (Bone Spreading, Bone Splitting) ist ein Verfahren zur Verbreiterung des Kieferkamms. Dabei wird ein zu schmaler Knochen zunächst in ein wangeneseitiges und zungenseitiges Blatt gespalten. Die beiden Anteile werden dann aufgedehnt, was am einfachsten mit dem vorsichtigen Eindrehen von Implantaten erreicht werden kann. Damit sind die Implantate außen von Knochen umschlossen. Die verblieben Lücken können mit Knochenspänen oder Kochenersatzmaterial aufgefüllt werden.

Die Knochenspreizung wird nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen und muss privat bezahlt werden.

Bonesplitting-Knochenspreizung zur Verbreiterung des Kieferkamms
Kostenübersicht für eine Knochenspreizung (Bone-Splitting Bone Spreading)
Gebühren GOZ 2012: 9130, evtl. OP-Zuschlag 0530|
Leistung/Material Preis
Honorar Chirurg 215-350 €
Zuschlag für OP evtl. 22 – 73 €
Knochenersatzmaterial 50 – 150 €
Membran evtl. 60-150 €
Sonst. OP-Materialien evtl. 15 – 20 €
Gesamtkosten ca. 350-650 €

implantate.com-Fazit:

Die Knochenspreizung ist ein geeignetes Verfahren, um mittlere bis größere Defekte in der Knochenbreite auszugleichen. Es ist allerdings chirurgisch anspruchsvoll. Wenn Membranen und Knochenersatzmaterial zusätzlich verwendet werden, wird es teuer.

Weitere Infos:
Kosten eines Kieferknochenaufbaus
Risiken/Komplikationen eines Knochenaufbaus

Literatur

Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) 2012
Gebührenordnung f. Ärzte (GOÄ) 2001
Preislisten Hersteller/Vertriebe für KnochenersatzmaterialienMembraneKnochengewinnung

Letzte Aktualisierung am Sonntag, 09. Dezember 2018